Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Mil Mi-28N

Mil Mi-28N

von Andreas Greim (1:72 Zvezda)

Mil Mi-28N

Zum Vorbild

Der Mil Mi-28N ist die Nachtkampf- und allwettertaugliche Weiterentwicklung der A- Version. Die Aufgabe dieser Hubschrauber, die etwas dem amerikanischen Apache ähneln, ist hauptsächlich die Panzerbekämpfung. Die N- Version hat um 300 PS stärkere Triebwerke und ist mit dem FH-01-Arbalet-MM Mastradar ausgerüstet. Der Hubschrauber erhielt neue Rotorblätter aus Verbundstoff und natürlich eine Neuausrüstung mit moderner Elektronik.

Mil Mi-28N

Der Bausatz

Der Bausatz von Zvezda basiert auf dem Dragon Modell von 1990. Die N-Version wurde 2003 herausgebracht und ist nur mit den Decals einer Vorserienversion ausgestattet. Der Hersteller hat es sich etwas einfach gemacht und nur die vordere Hälfte des Cockpits und der Nase neu dem alten Bausatz beigelegt. Um diese Sektion anzubauen, hat man eine Trennlinie eingefügt, die mit einer feinen Säge oder Skalpell bearbeitet werden kann. Dies ist leicht auszuführen, hinterlässt nur das kleine Problem, dass nach dem Anbau des modernen Vorderteils der restliche Hubschrauber immer noch der A-Version entspricht.

Mil Mi-28N

Mein Modell

Nachdem ich reichlich Vorbildmaterial gesichtet hatte, begann der komplette Umbau des Hubschraubers. Dies betraf eigentlich alle Bereiche samt Neubau der Cockpitkanzel, da ich die Türen sowieso offen darstellen wollte. Von Black Dog kam auch das Triebwerk aus Resin zum Einsatz, auch hier trat ein kleines Problem zum Vorschein. Bei Black Dog öffnet die Triebwerksklappe nicht wie im Original bis zum Getriebebereich, das heißt, wer dies einigermaßen realistisch darstellen will, muss hier selber nachbauen.

Mil Mi-28NMil Mi-28NMil Mi-28NMil Mi-28NMil Mi-28NMil Mi-28NMil Mi-28N

Mil Mi-28N

 

Der Bau hat trotz der vielen erforderlichen Anpassungen viel Spaß gemacht, da am Ende ein Unikat auf dem Tisch steht, trotzdem ist viel Eigeninitiative gefordert, um das Projekt zu realisieren.

Mil Mi-28N

Mil Mi-28N

Zum Einsatz kamen Ätzteile aus der Restekiste, das Triebwerk von Black Dog A72023, die Räder, B-13l Rocketlauncher und DISS Doppler Sensor von North Star, 30mm Kanone von RB Models, Maske von KV Models, das Getriebe und die Zusatztanks habe ich dem Mil Mi-24 Bausatz von Zvezda entnommen. Vorbildmaterial aus dem Internet und dem Heft Nr.24 aus der Photosniper Serie.

Mil Mi-28N

Andreas Greim

Publiziert am 20. April 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Mil Mi-28N

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog