Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > Britten V 1000

Britten V 1000

von Klaus Poppe (1:12 Britten Motorcycle Company)

Britten V 1000

Dieses Modell ist das eigentliche Flagschiff innerhalb meiner Modellsammlung.

Bezogen habe ich dieses Modell direkt von Britten Motorcycle Company, Neuseeland.

Es ist das 1:12 Modell der V 1000, die 1994 die Battle of Twins in Daytona gewonnen hat. Der Bausatz enthält 80 Teile, davon 66 Teile aus Zinndruckguss. Man kann sich vorstellen, wie schwer dieses kleine Modell ist.

Britten V 1000

Die Bauzeit für dieses Modell war, z.B. im Verhältnis zu dem eines Tamiya-Modells, relativ lange.

Wobei man allerdings nicht vergessen darf, dass die ganzen Metallteile bearbeitet werden mussten (entgraten, schleifen, grundieren).

Bei der vor dem Motor sitzenden Federung handelt sich um jene des Hinterrades. Diese Federung ist auch beim Modell voll funktionsfaehig.

Britten V 1000

Einige Probleme bereitete die Lackierung, da hierzu keinerlei Angaben zu den zu verwendenden Farben, geschweige denn zu Mischungsverhältnissen vorhanden waren. Ich habe Humbrol-Farben vewendet und beim Mischen immer wieder Lackierversuche gemacht, bis meiner Meinung nach der richtige Farbton erreicht war.

Britten V 1000

Britten V 1000

Klaus Poppe

Publiziert am 14. Mai 2003

Du bist hier: Home > Galerie > Motorräder > Britten V 1000

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog