Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1997 Chevrolet Monte Carlo

1997 Chevrolet Monte Carlo

#29 „Cartoon Network Tom & Jerry”, Jeff Green

von Thomas Lutz (1:24 Revell)

1997 Chevrolet Monte Carlo

Jeff Green aus Owensboro Kentucky übernahm den Chevrolet Monte mit der Nummer 29 in der NASCAR Winston Saison 1997 von Robert Pressley, der die ersten zehn Rennen für den Team Owner Gary Bechtel fuhr. Einen großen Unterschied in den Platzierungen machte der Fahrerwechsel nicht. Pressley beendete die Rennen im Durchschnitt auf Platz 31, Jeff Green auf Platz 27. 

1997 Chevrolet Monte Carlo

Mit dem Paint Scheme „Tom & Jerry“ in der Grundfarbe Weiß war Jeff Green unterwegs, während die #29 von Robert Pressley in der Grundfarbe Lila mit der Lackierung von „Sccoby Doo“ gefahren wurde. Beide Autos gab es von Revell-Monogram als Bausätze. Den Jeff Green Wagen mit der Bausatz Nr. 85-4128 als Limited Edition in einer Auflage von 10.000 Stück und den Pressley Monte Carlo als Standard Kit No. 85-2484

1997 Chevrolet Monte Carlo

Aus der Rubrik „unnützes NASCAR Wissen“ nun wieder ein paar Worte vom Eingemachten. Motorsport ist ein Teamsport und im Allgemeinen kann man sagen, dass im Stock Car Motorsport der sogenannte „Crew Chief“ einen entscheidenden Part während der Rennen hat. Der Crew Chief ist nicht nur für die Koordination des Boxenteams und der Techniker zuständig, sondern begleitet aktiv den Fahrer während des gesamten Rennens. Entscheidungen zum Boxenstop, Reifenwechsel, Geschwindigkeit, Fahrverhalten und Fahrmanövern im Rennen werden in enger Zusammenarbeit zwischen Fahrer und Crew Chief getroffen.

1997 Chevrolet Monte Carlo

Bei unerfahrenen Fahrern übernimmt der Crew Chief oft einen größeren Anteil an Entscheidungen, welche Strategie gewählt wird, wann Reifen zu wechseln sind, ob es zwei Reifen gibt oder vier oder ein Splash & Dash (kurzes Nachtanken ohne Reifenwechsel) gemacht werden soll. 

1997 Chevrolet Monte Carlo

Wie diese Zusammenarbeit von statten geht, kann man sich sehr gut im Film „Days of Thunder“ (dt. = Tage des Donners) mit Cole Trickle (Tom Cruise) und Harry Hogge (Robert Duvall) ansehen. 

1997 Chevrolet Monte Carlo

Die ulkige Szene im Film als der Fahrer Cole Trickle über Funk sagt, dass er an die Box kommen will um Reifen zu wechseln und sein Crew Chief meint „Du kannst jetzt nicht rein kommen – wir essen gerade Eis!“ ist so tatsächlich vorgekommen. Beim Rennen „Southern 500“ im Jahr 1987 wollte Benny Parsons in die Box fahren, aber Crew Chief Harry Hyde und das Boxenteam hatten gerade Pizza.

1997 Chevrolet Monte Carlo1997 Chevrolet Monte Carlo1997 Chevrolet Monte Carlo1997 Chevrolet Monte Carlo1997 Chevrolet Monte Carlo1997 Chevrolet Monte Carlo1997 Chevrolet Monte Carlo

1997 Chevrolet Monte Carlo

 

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 14. August 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1997 Chevrolet Monte Carlo

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog