Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Tupolev Tu-114

Tupolev Tu-114

Aeroflot

von Johannes Wipauer (1:144 Welsh Models)

Tupolev Tu-114

Vorbild

Über das Vorbild Tupolev Tu-114 habe ich hier einiges in der Kitvorstellung geschrieben. Trotzdem möchte ich zumindest die technischen Daten kurz auflisten:

  • Länge: 54,10 m
  • Spannweite: 51,10 m
  • Höhe: 15,50 m
  • Flügelfläche: 311,10 m²
  • Flügelpfeilung: 35°
  • Leermasse: 91 t
  • Startmasse: max. 171 t (182 t Tu-114D)
  • Antrieb: vier Turboprops Kusnezow NK-12MW
  • Leistung: je 11.186 kW (15.209 PS)
  • Dienstgipfelhöhe: 12.000 m
  • Reichweite: 9.950 km
  • Reisegeschwindigkeit: 770 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 870 km/h
  • Passagiere: 120-220
  • Besatzung: 5 (Kapitän, Copilot, Navigator, Funker und Flugingenieur)
Quelle Wikipedia

Tupolev Tu-114

Mein Modell

Ich habe durch einen kleinen Zahlendreher (aus 76458 wurde 76485) ein Vorbild gewählt, das wesentlich besser dokumentiert ist als jenes, das Welsh als Vorbild genommen hat. Außerdem steht die CCCP-76485 auch Jahrzehnte nach der Außerdienststellung noch immer im Museum von Krywyj Rih in der Ukraine.

Die Decals sind sauber gedruckt, angenehm zu verarbeiten, nur bei meinem Sheet war nach dem Wasserbad ein milchiger Film abzuwaschen.

Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114

Tupolev Tu-114

 

Dieser Bausatz von Welsh Models bietet alle Teile der Flugzeugzelle als tiefgezogene Bauteile, alle Teile des Fahrwerks, soweit überhaupt vorhanden, und die acht Luftschrauben in Weißmetall. Diese Weißmetallteile müssen entgratet werden, manchmal sind auch porenartige Lunker zu verschließen. Das Ergebnis sieht bei mir wie auf den unten stehenden Bildern aus.

Dass das Erstellen von Rumpf, Flächen und Triebwerksgondeln aus der tiefgezogenen Kunststoffplatte etwas mehr Aufwand bedeutet, als das Zusammenkleben von Spritzgussteilen, möchte ich anhand der Teile einer inneren Triebwerksgondel zeigen. Ein Trick von mir, um dem Gebilde mehr Festigkeit zu geben: Plättchen für gerade, runde Spritzrahmenreste für gewölbte Stellen vergrößern die Klebefläche.

Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114

Tupolev Tu-114

 

Die Detaillierung ist hier weitgehend dem Modellbauer überlassen, OOB gebaut erreicht man bestenfalls die Qualität eines Reisebüro-Werbemodells. Ich habe beim Fahrgestell nachgebessert und bei den Antennen.

Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114Tupolev Tu-114

Tupolev Tu-114

 

Noch ein paar Bilder mit anderem Hintergrund. Ich hoffe, es gefällt!

Tupolev Tu-114

Tupolev Tu-114

Johannes Wipauer

Publiziert am 05. Dezember 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Tupolev Tu-114

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog