Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A320-200

Airbus A320-200

D-AICL, Condor

von Thomas Leonard (1:144 Revell)

Airbus A320-200

Die Idee zu diesem Model kam, als mir eine sehr gute Freundin und Kollegin erzählte, dass ihr nächster Urlaub sie und ihren Freund auf eine griechische Insel führen wird. Als sie mir dann noch sagte Condor sei ihre Fluggesellschaft, habe ich die Maschine, die sie nehmen würden, tatsächlich gefunden. Im Programm von Nazca-Decals fand ich auch noch genau diesen Flieger. Also stand dem Bau nichts mehr im Weg. Pünktlich zu Weihnachten 2015 war die „Janosch Air" fertig.

Airbus A320-200

Infos zum Original

Die D-AICL wurde am 30.03.2001 an Condor ausgeliefert. Sie flog in dieser Zeit für Condor, Thomas Cook und wieder Condor. Bis Ende 2014 flog sie als Janosch Flieger. Seit Anfang 2015 hat der Airbus die neue Bemalung der Condor.

Airbus A320-200

Infos zum Modell

Auch für die D-AICL wählte ich einen A320 von Revell. Auch bei diesem ergaben sich die üblichen A320 Probleme. Die Abziehbilder sind von Nazca-Decals, hier aber die Janosch Version. Andere Condorflieger können auch gebaut werden. Die Decals sind von top Qualität und lassen sich gut anbringen. Die Tragflächen sind mit Aquacolor 371 und mittig 374 lackiert. Die Triebwerksgondel mit Aquacolor 52. Der Rumpf mit 4 Weiß glänzend. Die Rumpfunterseite mit Blau 52 und Weiß 4 gemischt. Im Gegensatz zur Charlie Brown Maschine passt das Mischungsverhältnis jetzt einigermaßen gut. Das Fahrgestell in Alu 99. Ansonsten Bemalung, wie die Anleitung es vorgibt.

Airbus A320-200

Das Modell steht auf einer Parkposition von Nazca-Decals. Als Unterlage dient ein alter Bilderrahmen. Diesen habe ich mit Holzleisten aus dem Baumarkt eingerahmt. Das Holz habe ich schwarz gespritzt. Für die Fotos geht mein Dank an Larissa Willmanowski.

Airbus A320-200

Airbus A320-200

Airbus A320-200

Thomas Leonard

Publiziert am 11. Mai 2016

Die Bilder stammen von Larissa Willmanowski.

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A320-200

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog