Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Supermarine Stranraer

Supermarine Stranraer

von Bernhard Schrock (1:72 Matchbox)

Supermarine Stranraer

Nach dem Ende des WWII stand auf einmal ein riesiges Heer von Flugzeugen ohne Aufgaben da. Dazu gehörten auch etliche noch aus den 30ern stammenden und ein wenig altbacken wirkende aber dennoch robuste Flugboote von Supermarine.

So war es nicht verwunderlich, dass die 1943 gegründete Queen Charlotte Airlines gleich 14 Stück davon zum Spottpreis erwarb. Die Flugzeuge wurden umgebaut. Hierbei wurde das militärische Equipment entfernt und im recht geräumigen Rumpf einige Passagiersitze eingebaut. Darüber hinaus wurden die Originaltriebwerke gegen modernere R-1820 von Wright ausgatauscht. Die nicht verstellbaren Propeller von Rotol wurden durch verstellbare Pendanten von Hamilton Standard ausgetauscht.

Die Flugzeuge wurden in Kanadas Norden in British Columbia bis 1957 eingesetzt.

Die so umgebauten Stranraer wurden auch als Super-Stranraer bezeichnet.

Supermarine Stranraer

Das Modell entstammt dem bis dato einzig verfügbaren Bausatz von Matchbox und repräsentiert die "Zeballos Queen" mit der Registriernummer CF-BYM.

Jeder, der an der Entstehung des Modells interessiert ist, ist eingeladen hier zu schauen.

Supermarine Stranraer

Supermarine Stranraer

Supermarine Stranraer

Supermarine Stranraer

Supermarine Stranraer

Weitere Bilder

Supermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine Stranraer
Supermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine StranraerSupermarine Stranraer

Supermarine Stranraer

 

Bernhard Schrock

Publiziert am 26. November 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Supermarine Stranraer

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog