Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Antonov An-8

Antonov An-8

von Johannes Wipauer (1:144 Eastern Express)

Antonov An-8

Über die Antonov AN-8 „Camp“ kann man auf Wikipedia die wesentlichsten Daten nachlesen. Über die KIT Space & Transport Air gibt es nicht ganz so viele Angaben und auch nur wenig Bildmaterial. „KIT“ (korrekt geschrieben „кит") ist das russische Wort für Wal und war der Spitzname für die An-8 bei den Russen und vermutlich so der Namensgeber für die Airline, wie ja auch das Logo zeigt.

Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8

Antonov An-8

 

Das Modell habe ich „strictly out of box“ gebaut, für alle Fensterflächen habe ich diesmal der Bequemlichkeit halber die beiliegenden Decals verwendet. Für die beiden Antennendrähte habe ich erstmals auf Uschi van der Rostens „Rig that thing“ zurückgegriffen, und zwar die mittlere Qualität „fine“, also 0,02 mm Fadendicke. Schneiden mit feiner Nagelschere, Kleben mit Loctite Superkleber, die dunkle Farbgebung macht Bemalen überflüssig, was bei elastischen Fäden sehr wichtig ist, weil ich leider keine elastischen Farben habe...

Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8

Antonov An-8

 

Eastern Express empfiehlt als Farbe der Zelle Grau, auf den mir bekannten Bildern sieht es eher silbergrau bzw. nach einem stumpfen Aluminiumfarbton aus, also wurde es Revell 99. Die auf manchen Fotos ebenfalls zu sehenden LKWs sind ZIL-130, ebenfalls von Eastern Express, die restlichen Fahrzeuge sind aus meinem „Fundus“. Ich hoffe, es gefällt!

Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8Antonov An-8

Antonov An-8

 

Johannes Wipauer

Publiziert am 05. April 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Antonov An-8

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog