Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A320

Airbus A320

Tap Portugal

von Patrick Kirchesch (1:125 Heller)

Airbus A320

Zum Original:

Die portugiesische Fluggesellschaft TAP (Transportes Aéreos Portugueses) begann hauptsächlich nach der Jahrtausendwende ihre Flotte von Boeing auf Airbus umzustellen. Dabei wurden damals zahlreiche Flugzeuge der Typen A319 und A320 bestellt und in Dienst gestellt. Ausgestattet ist die A320 mit zwei CFM-56 Triebwerken. Die Maschine mit der Registrierung CS-TNR befindet sich auch heute noch im Dienst.

Airbus A320

Zum Bau:

Der kommt mir gerade richtig, diesen Bausatz hatte ich vor längerer Zeit hier vorgestellt und besprochen. Es handelt sich um eine Wiederauflage des Kits. Der Maßstab der Heller-Airliner ist eben im Maßstab 1:125. Der Nachteil der Sache ist, dass man diese Modelle nicht mit den populären und gängigen 1:144er vergleichen kann. Doch in diesem Maßstab macht sich die Größe allerdings schon bemerkbar und lässt die Modelle viel imposanter erscheinen.

Ich wollte den Urlaubsflieger, mit dem man bei Portugal-Flügen Bekanntschaft macht, auf jeden Fall im exotischen Maßstab bauen. Mit Out-of-Box hat das Resultat nichts am Hut, da musste viel umgerüstet werden. Schon damals bei meinem ersten Hellerchen, der auch hier beim MV seinen Platz gefunden hat, war die Lust auf Umbauten schon sehr groß. Allerdings liegen zwischen den beiden Brüdern Welten.

Airbus A320

Es wurden zunächst bei den schwach detaillierten Triebwerken Teile ergänzt, die ich hauptsächlich aus Evergreen Sheets herausschnitt. Der Auspuff sah sehr klobig aus und ich habe dort auch Aussparungen gefeilt und Löcher gebohrt. Der Konus aus einem alten Spritzling hat dort seinen Platz gefunden. Das Modell an sich baute sich wie gewohnt gut, da die Teile sehr gut passten. Was mich positiv gewundert hat, ist das Fehlen von Fischhäuten, da die Form schon 30 Jahre auf dem Buckel hat. Auf die Klarsichtteile habe ich verzichtet, da dem Bausatz Fenster-Decals beilagen - à propos Decals - dazu später mehr.

Airbus A320

Auch hier, was ich eher schade finde, vermisse ich die Winglets immer noch. Vor allem, weil es sich um eine Neuauflage handelt und nur aktuelle Maschinen baubar sind. Das kann man doch in Trun besser machen. Hier kam ich an selbstgefertigten Winglets nicht vorbei.

Airbus A320

So, nun kommt der Teil, worum es hier eigentlich geht: Es stehen, wenn man den Airbus Out-of-Box baut, zwei Versionen von Air France zur Auswahl. Bedenke, dass man es mit dem Maßstab 1:125 zu tun hat. Die dem Bausatz beiliegenden Decals waren hervorragend: Bei der Neuauflage sind Wartungsmarkierungen dabei. Die TAP-Abziehbilder im Internet oder sonst wo zu finden braucht man erst gar nicht dran zu denken. Wenn es sie im 144er schon nicht gibt, kann man sich schon vorstellen, wer sich hinter dem Bildschirm fusselig geklickt und geflucht hat..;)

Die selbstgedruckten Abziehbilder waren alles andere als leicht. Sehr viel "do-it-yourself".

Airbus A320

Airbus A320

im 'Flug'
im 'Flug'

Patrick Kirchesch

Publiziert am 04. August 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Airbus A320

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog