Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Reno Racer P-51 D & T-6

Reno Racer P-51 D & T-6

von Karl Heinz Schlosser (1:48 Revell)

Reno Racer  P-51 D & T-6

Zu den Originalen:

Flugzeugdonner über der trockenen Wüste von Nevada; in Reno startet eines der spektakulärsten Flugrennen der Welt, das jedes Jahr mehr als 100.000 Zuschauer anzieht. Die Rennen werden mit modifizierten WW II Flugzeugen ausgetragen, die in auffälligen Lackierungen um den Sieg kämpfen.

Die T-6, „Miss Behavin“ hat schon über 8 Weltmeistertitel erworben, auch die P 51 D „Miss America“ steht ihr in nichts nach. Beide Maschinen haben allerdings ihre Karrieren hinter sich.

Reno Racer  P-51 D & T-6

Zu den Modellen:

Es handelt sich um ein Set mit beiden Flugzeugen. Die Bausätze sind einfach. Die Detailierung ist recht gut.

Reno Racer  P-51 D & T-6

Zum Bau:

Es ging alles recht Problemlos von der Hand. Die Schleif- und Spachtelarbeiten hielten sich im Rahmen für solch etwas betagte Bausätze.

Bei der T-6 habe ich das hintere Cockpit entfernt, im vorderen sind ein paar Kleinigkeiten ergänzt worden. Die Mustang habe ich mit einem neuen Steuerknüppel versehen und in den Fahrwerksschächten wurden Leitungen ergänzt.

Reno Racer  P-51 D & T-6

Lackiert wurde mit Revell: 301, 330 und 350. Die weißen Markierungen auf den Flügeln und der Motorabdeckung der T-6 sind gebrusht. So ich hoffe die farbenfrohen Maschinen gefallen euch.

Weitere Bilder

Reno Racer  P-51 D & T-6Reno Racer  P-51 D & T-6Reno Racer  P-51 D & T-6Reno Racer  P-51 D & T-6Reno Racer  P-51 D & T-6Reno Racer  P-51 D & T-6Reno Racer  P-51 D & T-6

Reno Racer  P-51 D & T-6

 

Karl Heinz Schlosser

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Reno Racer P-51 D & T-6

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog