Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > MGM-5 Corporal Missile & Launcher

MGM-5 Corporal Missile & Launcher

von Johannes Wipauer (1:40 Revell)

MGM-5 Corporal Missile & Launcher

Zum Vorbild

„Corporal“ war der Name eines Boden-Boden-Kurzstreckenraketensystems, das ab 1947 vom bekannten Flugzeughersteller Douglas, dem Reifenhersteller Firestone und JPL, dem „Jet Propulsion Laboratory“ in Kalifornien, entwickelt wurde. Ab 1955 wurde es von der U.S. Army sowie von den britischen Streitkräften eingesetzt. Zufrieden war aber niemand mit dem System, britische Tests von 1959 ergaben eine Trefferquote von nur 46 Prozent! Corporal-Raketen waren gemäß dieser Quelle auch in Deutschland stationiert. Was mich etwas stutzig gemacht hat ist der Umstand, dass bei einer maximalen Reichweite von nur 140 km nukleare Munition eingesetzt werden konnte. Der vorgesehene W7-Nukleargefechtskopf hätte 20 kt (Vergleich Little Boy/Hiroshima 1945 hatte 13kt, Fat Man/Nagasaki 21 kt) äquivalente Sprengkraft gehabt. Freund wie Feind können froh sein, dass diese Option nie genutzt wurde.

Auch in der Bausatzvorstellung auf Modellversium steht einiges geschrieben, ergänzend dazu die wichtigsten technischen Daten, Quelle ist Wikipedia:

  • Länge: 13,80 m (14,04 m)
  • Durchmesser: 760 mm (1.651 mm)
  • Gefechtsgewicht: 5.000 kg (12.900 kg)
  • Spannweite: 2.100 mm (3.564 mm)
  • Antrieb: Feststoff-Raketentriebwerk
  • Geschwindigkeit: 3.500 km/h (4.800 km/h)
  • Reichweite: 140 km (> 230 km) 
Die Werte in Klammern stammen von der deutschen V2, nur als Vergleich.

MGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & Launcher

MGM-5 Corporal Missile & Launcher

 

Mein Modell

Eigentlich habe ich den Bausatz als „Beifang“ wegen seiner nostalgischen Aufmachung und dem reduzierten Preis erworben. Weil ab und zu Abwechslung am Basteltisch notwendig ist, wurde die Schachtel geöffnet und der angekündigte Maßstab von 1:35 erwies sich bald als unrichtig. In 1:40 umgerechnet passt aber das meiste ganz gut.

MGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & LauncherMGM-5 Corporal Missile & Launcher

MGM-5 Corporal Missile & Launcher

 

Bei den Uniformen fehlt mir leider die Kompetenz, hier habe ich mich an die Bauanleitung gehalten, und auch ansonsten habe ich den Rat aus der Bausatzvorstellung befolgt, „einfach aus dem Kasten bauen und mit den nötigen Kabeln ergänzen“. Damit der Abschusstisch eben steht, wurde eine Plattform betoniert (CD-Hülle) und die eher mickrigen Betonstückchen (Styroporteile aus Verpackungen) sollen nur vor dem “Jet-Blast” des Triebwerks schützen, das immerhin so viel Schub wie ein schwächeres Airlinertriebwerk hat.

MGM-5 Corporal Missile & Launcher

Der Zusammenbau der Rakete war kindgerecht einfach, der Abschusstisch mit seinen beweglichen Teilen war schon etwas anspruchsvoller, zumal manche Teile nicht wirklich zusammenpassen. Ein Geduldspiel wurde auch der Zusammenbau von Rakete und Tisch, da die Rakete offensichtlich nur von den vier Armen gehalten wird, die mit dem Tisch durch eine Art Kardangelenk verbunden sind. Und jetzt freue ich mich wieder auf einen ganz normalen Airliner in 1:144!

Johannes Wipauer

Publiziert am 28. November 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > MGM-5 Corporal Missile & Launcher

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog