Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Scimitar Tank (FV107)

Scimitar Tank (FV107)

"Krummsäbel auf den Falklands"

von Tom Klose (1:76 Airfix)

Scimitar Tank (FV107)

Zum Original:

Der Scimitar (Krummsäbel) ist ein Aufklärungspanzer und eine Variante des Scorpion (FV101). Als leichtes Panzerfahrzeug ist er dazu bestimmt Feuerschutz zu geben. Er hat amphibische Fähigkeiten, wobei die Fortbewegung durch die Ketten erfolgt. Ausgerüstet ist der Scimitar mit eine leistungsstarken RARDEN-Kanone, die sogar die Seitenpanzerung von schweren Kampfpanzern durchdringen kann. Die Briten setzten einige dieser Fahrzeuge auch im Falklandkrieg (Malvinas) ein. Besatzung: 3 Gewicht: 7800 kg Motorisierung: 190 PS, 80 Km/h (auf der Straße) Länge: 4,8 m Bewaffnung: 30 mm RARDEN-Kanone, 12,7 mm MG (Quelle: Panzerfahrzeuge vom 1.Weltkrieg bis heute, GONDROM)

Scimitar Tank (FV107)

Mein Modell:

Das Modell ist von Airfix und hat schon Jahrzehnte auf dem Buckel. Leider lässt sich nur die frühe Version darstellen, die sich vor allem im Frontbereich von späteren Exemplaren unterscheidet. Der Bau geht Airfixtypisch leicht von Statten. Aus dem Bausatz kann ebenso ein Scorpion Tank gebaut werden. Dieser hat ein anderes Geschütz, welches hier keine Verwendung fand. Die Gummiketten habe ich zusätzlich zum "verschweißen" noch mit Sekundenkleber am Fahrwerk befestigt. Ein großer Vorteil des Modells ist es, dass die Luken geöffnet dargestellt werden können. Die dreiköpfige Crew habe ich durch Umbau von Infanterie Figuren selbst hergestellt. Auf Original Bildern ist die Besatzung meist mit Helmen zu sehen, dennoch wurden gelegentlich, aus Bequemlichkeit, Baretts getragen. Die Kopfhörer habe ich aus Putty nachgebildet. Der Fahrer (in der Luke schwer zu erkennen), trägt allerdings einen Helm. Das Fahrzeug wurde von mir mit ein paar zusätzlichen Kisten und Benzinkanistern ausgestattet und dann mit einem Tarnnetz versehenen. Das Tarnnetz habe ich aus einem alten Netz-Strumpf hergestellt und mit Flocken aus dem Eisenbahnzubehör beflockt. Die Antennen sind gezogene Guss-Äste. Decals wurden nur sparsam verwendet und sind teilweise vom Netz verdeckt. Farbgebung ist das typische britische grün mit schwarzer Tarnung. Mein Fahrzeug stellt einen Scimitar Tank der Briten zur Zeit des Falklandkrieges dar, kann aber ebenso für die britische Rheinarmee dienen.

Scimitar Tank (FV107)Scimitar Tank (FV107)Scimitar Tank (FV107)Scimitar Tank (FV107)Scimitar Tank (FV107)Scimitar Tank (FV107)Scimitar Tank (FV107)

Scimitar Tank (FV107)

 

Tom Klose

Publiziert am 05. September 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Scimitar Tank (FV107)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog