Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M48 mit Leopard 2-Turm

M48 mit Leopard 2-Turm

Umbau zum Testfahrzeug

von Diethelm Berlage (1:35 Academy)

M48 mit Leopard 2-Turm

Zuerst dachte ich, dieser Panzer stellt eine Kampfwertsteigerung dar, um M48-Nutzerstaaten eine „kostengünstige“ Modernisierung zu ermöglichen: verbesserte Feuerkraft auf bewährtem Antrieb. Doch Jahre nach der Fertigstellung des Modells bekam ich von einem Fachmann die Belehrung, dass dieser Brocken aus der Zeit der Leopard 2- Entwicklung war. Die ersten Türme waren fertig gestellt, die Fahrgestelle aber noch nicht. Also wurde der Turm schon mal zum Testen einfach auf einen M48 gesetzt.

M48 mit Leopard 2-Turm

Ich baute dieses Modell nur anhand eines Vorbildfotos. Es war ja auch kein Problem! Ein handelsüblicher Turm vom Leopard 2 (Italeri) und ein M48 (Academy). Allerdings musste ich die Wanne mit wenigen Änderungen (z.B. Beleuchtung) auf BW-Standard bringen. Ich konnte auf dem Originalbild auch so eine Art Distanzring erkennen. Wäre ja auch Zufall, wenn ein Leopard 2-Turm so einfach in den Turmdrehkranz des M48 passen würde. Und vorne auf dem Bug sah etwas aus wie ein „Laufsteg“. Diesen baute ich aus einem Ätzteilrest.

M48 mit Leopard 2-TurmM48 mit Leopard 2-TurmM48 mit Leopard 2-TurmM48 mit Leopard 2-Turm

M48 mit Leopard 2-Turm

 

Zur Lackierung verwendete ich zwei Farbtöne: Das Fahrgestell in dem zu der Zeit üblichen Oliv, (ich verwendete das Revell 46) und der Turm im fabrikneuen Bronzegrün (Revell 65), weil ich dachte, es wäre ein modernes Fahrzeug. Aber da es nun aus der Zeit der Leopard 2 Entwicklung war, kann dieser Farbton nicht sein, denn er wurde erst später beim Fleckentarnmuster eingeführt. Ich baute dieses Modell 1999.

Diethelm Berlage,
didi-berlage.blogspot.de

Publiziert am 08. September 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M48 mit Leopard 2-Turm

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog