Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > IFA / Sachsenring (Horch) P3

IFA / Sachsenring (Horch) P3

von Steven Draht (1:72 Eigenbau)

IFA / Sachsenring (Horch) P3

Geschichte

Beim P3 handelt es sich um einen Geländewagen, der als DDR-Eigenentwicklung für die militärische Nutzung von 1962 bis 1966 in Serie produziert wurde. Auf Grund seiner überzeugenden Eigenschaften war auch der Export in andere Warschauer-Vertragsstaaten vorgesehen. Die Einstellung der Produktion erfolgte nach einer Sitzung des RGW (Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe) und wegen der anschließenden Zuführung sowjetischer Geländewagen.

Es wurden wahrscheinlich 3.500-4.000 P3 gefertigt. Das Fahrzeug wurde nicht nur in der NVA genutzt, sondern auch z.B. bei den Grenztruppen, in Feuerwehren, der Forstwirtschaft und bei der Zivilverteidigung.

Interessant - die Kennzeichen unterschiedlicher Zeitepochen
Interessant - die Kennzeichen unterschiedlicher Zeitepochen

Bau

Als Grundlage für den Bau nutzte ich das Resin-Modell von Matthias Hocke (nicht mehr erhältlich) und einen Papier-Bastelbogen der Fa. Mitteldeutscher Kartonmodell-Verlag, den ich in 1:72 drucken ließ. Aufgebaut wurde aus dünnen Plastikplatten/ -profilen und Papier.

Flächentarn (auch Blumentarn) wurde bis Ende der 60er Jahre getragen.
Flächentarn (auch Blumentarn) wurde bis Ende der 60er Jahre getragen.

Der NVA-Soldat trägt einen Anzug von Mitte der 60er Jahre mit „Flächentarnung". Die Tarnung ist per Hand aufgemalt. In das Verdeck setzte ich -vwie beim Originalv- Fenster aus Folie ein.

Unterschiede bei Tankabdeckung und Frontscheibenbelüfter
Unterschiede bei Tankabdeckung und Frontscheibenbelüfter

Ich habe versucht, einen P3 der ersten Serie und einen von späterer Fertigung darzustellen. Die „kleinen Unterschiede" sieht man beim genaueren Betrachten der Bilder ;).Ein größeres Problem in der Herstellung waren die sehr filigranen, aber für den P3 typischen Scheinwerferschutzgitter. Ich überlegte lange, wie ich diese am besten fertigten könnte. Schließlich nahm ich dafür 0,3mm-Spritzenkanülen.

Das Farbkleid besteht aus Revells Grün 65 und Schwarz 08. Die Hoheitszeichen sind von TL-Decals (Warschauer Pakt »NVA und GT« 1:72, Art.Nr.: 2790), die Kennzeichen in verschiedenen Versionen sind selbst gedruckt.

Beim P3-Modell mit Fahrer habe ich die Räder etwas eingeschmutzt und vorne leicht angelenkt.

Mit Verbindungsflugzeug Super Aero-45 der NVA um 1964Mit Verbindungsflugzeug Super Aero-45 der NVA um 1964IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3
IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3IFA / Sachsenring (Horch) P3

Mit Verbindungsflugzeug Super Aero-45 der NVA um 1964

Mit Verbindungsflugzeug Super Aero-45 der NVA um 1964 

Steven Draht

Publiziert am 02. Mai 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > IFA / Sachsenring (Horch) P3

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog