Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Pfalz D.III

Pfalz D.III

von Sören Bartusch (1:48 Eduard)

Pfalz D.III

Im September 1917 kam die Pfalz D.III an die Westfront. Hier sollte sie die Albatros D.III ergänzen.
Die elegante Pfalz zeichnete sich durch ihre Robustheit aus. Auch war ihre Höchstgeschwindigkeit von 165km/h etwas höher als die der Albatros. Jedoch war die Albatros hinsichtlich von Wendigkeit und Steigleistung der Pfalz D.III überlegen. Schwachpunkt war auch die Unterbringung der beiden MG 08/15 im Rumpf. Ladehemmungen konnten somit während des Fluges nicht beseitigt werden. Dies wurde dann bei dem verbesserten Modell D.IIIa, welches im Winter 1917/18 zum Fronteinsatz kam, verbessert.

Pfalz D.III

Trotz das die Pfalz den alliierten Mustern wie Sopwith Camel, SPAD oder S.E.5 unterlegen war, wurden ca.1000 Exemplare der D.III und D.IIIa gefertigt und bis Kriegsende eingesetzt.

Pfalz D.III

Das Vorbild meiner Pfalz D.III flog im Frühjahr 1918 bei der bayerischen Jagdstaffel 16.

Pfalz D.III

Pfalz D.III

Pfalz D.III

Pfalz D.III

Pfalz D.III

Pfalz D.III

Pfalz D.III

Sören Bartusch

Publiziert am 12. April 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Pfalz D.III

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog