Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Microraptor gui

Microraptor gui

Jäger aus der Unterkreidezeit (130 bis 126 Mio. Jahre)

von Alexander Bähr (1:72 Mixvs Minimax)

Microraptor gui

Der nur etwa 77 cm lange Microraptor gui wurde für seine vier Flügel bekannt. Entdeckt wurde das erste Fossil anno 2003 in China. Es zeigte deutliche Federspuren an Armen und Beinen. Sozusagen ein tierischer Doppeldecker, könnte man meinen. Doch Untersuchungen kamen zu dem Schluß, dass Microraptor im Flug eher ein doppeltes Seitenleitwerk (die Beine) hatte, denn doppeldeckerisch unterwegs gewesen wäre. Die äußeren Federn an Armen und Beinen waren echte Flugfedern, also asymmetrisch. Melanomuntersuchungen haben zudem ergeben, dass die Microraptoren schwarz-bläulich gefärbt waren.

Microraptor gui

Der Bausatz:

Mixvs Minimax liefert uns wieder einmal einen kleinen Dinosaurier im 72er Maßstab in einer kleinen, schicken Pappschachtel. Das Modell kommt zweiteilig aus Resin gegossen daher, ein Baumstammstumpf und eine Base. Doch wo versteckt sich der Saurier? Den knapp 1 cm kleinen Zwerg muss man erst einmal suchen und findet ihn schließlich biotoptechnisch stilecht am Baustamm kleben. Er sucht wohl gerade eine Astloch nach Fressbarem ab oder will sich verstecken.

Microraptor gui

Base und Baumstumpf lassen sich schnell zusammenkleben und schon kann es an das Bemalen gehen.

Microraptor gui

Die Vignette:

Microrapter war schwarz-bläulich gefärbt, was die Bemalung des Sauriers einfach macht - schwarz angepinselt und blau trockengemalt. Der kompliziertere Teil liegt in der Bemalung des Baumstammes und der Waldbodengestaltung. Ein paar Zweige aus Seemoos mit Statikgras als Nadelimmitat rundet die kleine Vignette schließlich ab. Das Modell kann über Facebook (Mixvs Minimax) oder mixusminimax at gmx-topmail dot de

Alexander Bähr

Publiziert am 04. November 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Microraptor gui

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog