Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Notoro

Notoro

von Hermann Pawlowski (1:700 Pit-Road)

Notoro

Das Original

Die "Notoro", ein Tanker der Shiretoko Klasse, wurde in den Jahreri 1919-1920 bei der Kawasaki Werft in Kobe Japan gebaut und am 10.August 1920 fertiggestellt. 1924 Umbau zum Seeflugzeugtender und Flugzeugtransporter. Als Flugzeugtender hatte die "Notoro" 8 Aufklärungsflugzeuge an Bord. Davon 4 Flugzeuge im Einsatz und 4 Flugzeuge zerlegt in Reserve auf dem mit einer Holzkonstruktion überdachten Tankdeck.

Notoro

Das Schiff wurde am 20.September 1943 durch ein US-U-Boot schwer beschädigt und am 5. November 1944, während Reparaturarbeiten in Singapur, durch Fliegerbomben erneut schwer beschädigt. Notoro wurde danach schwimmende Ölstation. 1947 wurde"Notoro" abgewrackt.

Notoro

Technische Daten

  • Länge:138,88 m.
  • Breite,17,68 m.
  • Tiefgang: 8.08 m.
  • Verdrängung: 14050 T, Standard.
  • Waffen: 2 SK-12,O cm, welche zwar vorgesehen, aber nie an Bord waren. 2 Flak 7.6 cm.

Notoro

Das Modell

Der Bausatz ist für fortgeschrittene Bastler leicht zu bauen. Nachdem Rumpf, Aufbauten, Schornstein und Masten zusammengefügt waren wurde das Modell wie üblich mit Prilwasser gewaschen und mit klarem Wasser gut abgespült und an der Luft getrocknet. Anschließend wurde das Modell mit Revell-Basic 8 aus der Sprühdose grundiert. Das Modell wurde dann zweimal mit Revell 77 matt bemalt. Anschließend die Decks und die Abdeckung über der Tankdecke mit Revell 88 matt bemalt.

Notoro

Die Abdeckung über den Flugzeugen wurde mit Revell 86 matt bemalt. Die Relings stammen aus der Grabbelkiste (Eduard). Schornsteinkappe und Deckswinden wurden mit Revell 6 matt bemalt. Die Bespannung wurde mit Polyamid Nähgarn hergestellt.

Notoro

Hermann Pawlowski

Publiziert am 14. Dezember 2005

Die Bilder stammen von Michael Klinger.

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Notoro

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog