Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Altmark und Graf Spee

Altmark und Graf Spee

im Atlantik vereint 01.09.1939

von Vasilij Ratej (1:700 Verschiedene Hersteller)

Altmark und Graf Spee

Auszug aus dem KTB, 01.09.1939, 08:05 Uhr:

"Altmark" in Sicht auf 390 hm. Helle Aufbauten kaum auszumachen, dagegen schwarzer Schornstein und Masten, deren gelbe Farbe für diese Gewässer zu dunkel ist. [Ende Auszug]

Altmark und Graf Spee

Bei der Recherche über die Farbe der ALTMARK stieß ich auf ein paar Modellbaukollegen, die mir mit ihrem Wissen und Material sehr geholfen haben. Dabei bedanke ich mich herzlich bei t-geronimo aus dem forum-marinearchiv.de und "petergrafspee". Aufgrund des Eintrages aus dem KTB habe ich die ALTMARK also so bemalt, wie sie nun daher kommt.

Altmark und Graf Spee

Der Bausatz der ALTMARK stammt von HP-Models. Im Baubericht habe ich mich zu diesem -äh- Preisleistungs-Unverhältnis schon geäußert und ich möchte hier keine Energie mehr darüber verschwenden. Der Bausatz der GRAF SPEE stammt von PIT-Road und ist der absolute Wahnsinns-Hammer. So viel Detailreichtum in diesem Massstab habe ich noch nirgends gesehen. Eine wahre Freude beim Bauen!

Altmark und Graf Spee

Die ALTMARK habe ich mit div. selbstgebauten Teilen aufgewertet. Hierbei verweise ich auf den Baubericht. Den findest du hier: Baubericht

Der Größenvergleich
Der Größenvergleich

Das Rigging ist aus heißgezogenem Gussast und mittels Wärmequelle straff gespannt.
Das Rigging ist aus heißgezogenem Gussast und mittels Wärmequelle straff gespannt.

Alle Lüfter habe ich mit dem Dremel vorsichtig aufgebohrt.
Alle Lüfter habe ich mit dem Dremel vorsichtig aufgebohrt.

Bemalt habe ich beide Modelle mit Vallejo Air mit der Airbrush sowie mit dem Pinsel.
Bemalt habe ich beide Modelle mit Vallejo Air mit der Airbrush sowie mit dem Pinsel.

Altmark und Graf Spee

Altmark und Graf Spee

Bei den Farben des Decks war ich unsicher. Ob es so historisch korrekt ist, weiß ich nicht. Hier sieht man im Bug und Achtern zwei "Gehstege", die ich aus Plastikkarte gemacht habe. Im Bausatz ist er zwar vorhanden, aber erstens total krumm und zweitens total klobig.

Altmark und Graf Spee

Hinter der Brücke sieht man eine Plattform, die ich auch aus Plastikkarte gebaut habe. Im Bausatz ist sie nicht vorhanden.

Altmark und Graf Spee

Kommen wir zur GRAF SPEE. Zwei Verkehrsboote machen sich soeben auf den Weg zur ALTMARK.
Kommen wir zur GRAF SPEE. Zwei Verkehrsboote machen sich soeben auf den Weg zur ALTMARK.

Altmark und Graf Spee

Viele Schaulustige schauen zur ALTMARK und winken ihr zu.
Viele Schaulustige schauen zur ALTMARK und winken ihr zu.

GRAF SPEE wird gerade umgemalt. Schon bald wird sie eines ihrer diversen Tarnmuster erhalten.
GRAF SPEE wird gerade umgemalt. Schon bald wird sie eines ihrer diversen Tarnmuster erhalten.

Altmark und Graf Spee

Vasilij Ratej,
www.tarner-modellbau.ch

Publiziert am 08. Oktober 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Altmark und Graf Spee

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog