Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

JaboG 33, Büchel

von Herbert Engelhard (1:48 Italeri)

Panavia Tornado IDS

Nachdem ich mich bereits am Bausatz von HobbyBoss versucht hatte, habe ich meinen ersten Tornado dann doch lieber aus dem betagten Italeri-Bausatz gebaut. HobbyBoss hat zwar eine tolle Detaillierung hingekriegt, aber die zahlreichen und schon öfter beschriebenen Formfehler waren doch zu gravierend. Ich wollte eine Maschine des Jagdbombergeschwaders 33 aus Büchel bauen, die mit KEPD Taurus Marschflugkörpern ausgerüstet ist.

Panavia Tornado IDS

An Zusatzteilen habe ich dem Modell Schleudersitze aus Resin, ein gedrehtes Staurohr aus Messing und eben die Taurus-Marschflugkörper spendiert. Diese stammen aus einem Eurofighterbausatz von Revell. Die Decals sind aus dem Hause Cartograf und ließen sich hervorragend verarbeiten.

Panavia Tornado IDS

Der Bau an sich verlief ohne größere Probleme. An den Übergängen der Lufteinläufe und Vorderrumpf/Heckteil gab es dann doch einiges zu spachteln. Der Mechanismus für die Schwenkflügel ist sehr schwach ausgelegt und ich habe die Tragflächen deshalb fest montiert.

Panavia Tornado IDS

An Außenlasten erhielt die Maschine die beiden Taurus-Flugkörper unter dem Rumpf und zwei Außentanks an den inneren Pylonen. Die Tanks von Italeri bedürfen auch einiger Nacharbeit. Die Steuerflächen passen nämlich vom Winkel her überhaupt nicht. Auch die Form der Außentanks ist nicht gut getroffen. Auf das Anbringen des BOZ-101 Chaff/Flare-Behälters und des Cerberus III ECM-Behäters habe ich verzichtet, da die Teile aus dem Bausatz wirklich nicht zu gebrauchen sind. Und so blieben die äußeren Pylone einfach frei. Das ist übrigens auch bei den Originalmaschinen keine Seltenheit.

Panavia Tornado IDS

Für die Lackierung des Modells habe ich wieder einmal nur Gunze-Farben verwendet. Vor dem Aufbringen der Decals habe ich eine Schicht Xtracrylics Glanzlack aufgebracht. Die Decals von Cartograf waren wirklich allererste Qualität. Toll in der Verarbeitung und nach einer Behandlung mit Weichmacher und dem Überlackieren mit Glanz- und Mattlack wirken sie wirklich wie auflackiert.

Panavia Tornado IDS

Mein Modell stellt die 43+07 dar, eine Maschine des in Büchel in der Eifel stationierten Jagdbombergeschwaders 33. Die Maschine trägt bereits den aus drei verschiedenen Grautönen bestehenden Tarnanstrich. Das Flugzeug ist einer der am längsten im Dienst befindlichen Tornados und war am Anfang beim Tri-national Tornado Training Establishment im britischen Cottesmore stationiert.

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Herbert Engelhard

Publiziert am 21. Januar 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Panavia Tornado IDS

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog