Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Suchoi Su-27 Flanker

Suchoi Su-27 Flanker

von Dieter Seng (1:32 Trumpeter)

Suchoi Su-27 Flanker

Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit und monatelangem Warten auf gutes Wetter für Freilichtaufnahmen kann ich hier endlich die "Susie" präsentieren. Dargestellt ist die blaue 08 der Ukraine, die in Myrhorod stationiert ist. Sie gehört zur 831st "Galatskaya" Fighter Brigade. Diese Angabe stammt aus dem Decalplan von Linden Hill. Ich habe das Modell mit Raketen bestückt, obwohl es keine Bilder der 08 mit Bewaffnung gibt. Die Pylone dafür sind aber vorhanden und daher ist es wohl auch möglich. Mir gefällt es so eben besser. 

Auf diesem Bild ist der getönte Windschild, den nicht alle Sus haben, gut zu erkennen.
Auf diesem Bild ist der getönte Windschild, den nicht alle Sus haben, gut zu erkennen.

Suchoi Su-27 Flanker

Diesmal konnte ich nicht auf Zurüstsätze verzichten: 

  • Cockpitset, Fahrwerkschächte und Schubdüsen von Aires
  • Radom, Canopy, Intakes und den sog. "Early Tail", der für die 08 unverzichtbar ist
  • Ätzteile von Eduard
  • Decals von Linden Hill und Begemont (einige Decals wurden von mir selbst gedruckt)
  • Mit einem Plotter geschnittene Lackierschablonen von meinem Nachbarn und Freund Wolfgang Halbritter.  

Lackiert wurde mit Gunzefarben, nur der Mattlack ist von Modelmaster. Die Bilder sind mit Poster auf dem Balkon entstanden. Ich wollte keine Schäden riskieren und habe mich entschlossen, zum Fotografieren nicht aufs Land zu fahren. Die Bilder der Unterseite habe ich im Keller noch vor Fertigstellung gemacht.

Suchoi Su-27 Flanker

Suchoi Su-27 Flanker

Ich habe kein einziges Bausatzteil verwendet, welches nicht verändert bzw. ersetzt wurde. Es ist schon ein imposantes Flugzeug. Die äußeren Pylone habe ich mit selbst gemachten Übungswaffen bestückt. Mit der normalen Lenkwaffe hätte das Modell nicht in die Vitrine gepasst. Die Höhenruder habe ich beweglich gelassen. Die Unterseite habe ich nicht so sehr verschmutzt - ich habe kein Bild der 08 gesehen, auf dem sie sehr dreckig aussieht.

Suchoi Su-27 Flanker

Ein paar Eindrücke vom Bau möchte ich euch nicht vorenthalten.Suchoi Su-27 FlankerBlick in die Fahrwerkschächte, die ich in wochenlanger Kleinarbeit nachdetailliert habe. Nur schade, dass man nicht mehr viel davon sieht, wenn das Modell auf den Rädern steht.Suchoi Su-27 FlankerDie Abdeckungen sind, wie so vieles, Eigenbau. Die Nummer ist mit einer Plotterschablone auflackiert.Die 'Schubmonster' aus der Nähe. Deren Lackierung war eine der schwierigsten Aufgaben.Der Bereich nochmal von oben. Hier ist auch der 'Early Tail' gut zu sehen.
Die Klappen wurden von mir verfeinert. Dies verbessert das Gesamtbild, wie ich finde.Suchoi Su-27 FlankerDer Blick auf das Cockpit. Die Leiter hat mich einige Nerven gekostet, aber es hat sich gelohnt.Die Verkleidung der Bordkanone habe ich auch verändert.Die Insel habe ich mir selbst gedruckt, da selbige vom Decalbogen zu klein ist. Diese würde eher zum Doppelsitzer passen.

Ein paar Eindrücke vom Bau möchte ich euch nicht vorenthalten.

Ein paar Eindrücke vom Bau möchte ich euch nicht vorenthalten. 

Die gestrichelten Begrenzungslinien auf den Tragflächen wurden ebenfalls mittels Plotterschablone auflackiert. An der Stelle möchte ich mal eine Bitte an die Decalhersteller los werden. Wenn schon Decals für "ungewöhnliche" Luftwaffen auf den Markt gebracht werden, dann bitte auch mit den passenden Stencils. Nur die Hoheitszeichen und Enbleme reichen für die größeren Maßstäbe nicht aus, wenn man dem Original nahe kommen will.

Die Vacu-Haube von Zactomodells ist sehr gut. Nur beim Ausschneiden muss man sehr aufpassen. Zum Glück hat der gute Mann 2 davon geliefert. (Es gibt noch Leute, die mitdenken.Die Bewaffnung war sehr viel Arbeit. Aber so wollte ich es haben und dann muss man eben da durch.Die Fähnchen waren da eher eine Kleinigkeit. Auf einigen Bildern habe ich gesehen, dass diese mit einer Leine von Pylon zu Pylon verbunden sind. Darauf habe ich dann lieber verzichtet. Man bleibt ja gerne an solchen Sachen hängen.Auf den Fahrwerksklappen sind die selbst gedruckten Stencils gut zu sehen. Diese unterscheiden sich erheblich von den russischen, die auf dem Markt sind.Suchoi Su-27 FlankerDie Bremsklötze machen sich recht gut am Modell. Einen habe ich mal 'alt' aussehen lassenNicht wundern, wenn der Warnstreifen am Intake anders aussieht, als auf der anderen Seite. Bei der 08 ist das so.
Die Antenne auf dem Rücken hat normalerweise die Farbe des Radoms oder der Antennen an den Intakes. Bei der 08 ist das nicht der Fall. Aber die hatte auch mal eine grüne Nase.Die Warte inspizieren das Bugrad. Es sind mal wieder Figuren aus dem WW II-Bereich. 'German Tank Engine Maintenance Crew Set' von Tamiya. Der 35er Maßstab fällt durch die gebückte Haltung nicht auf.Suchoi Su-27 FlankerSuchoi Su-27 FlankerSuchoi Su-27 Flanker

Die Vacu-Haube von Zactomodells ist sehr gut. Nur beim Ausschneiden muss man sehr aufpassen. Zum Glück hat der gute Mann 2 davon geliefert. (Es gibt noch Leute, die mitdenken.

Die Vacu-Haube von Zactomodells ist sehr gut. Nur beim Ausschneiden muss man sehr aufpassen. Zum Glück hat der gute Mann 2 davon geliefert. (Es gibt noch Leute, die mitdenken. 

Es gibt Bilder, die zeigen, dass mancher Wart mit dem Roller zum Flieger fährt. Also habe ich mir ein Fertigmodell besorgt und umgestylt. Es ist eine Vespa "Pole Position", die wohl nicht in der ukrainischen Luftwaffe zum Einsatz kommt. Aber Spaß muss sein. Seit ich in den 80er Jahren ein Foto der Su 27 gesehen habe, träumte ich davon diesen Jet im 32er Maßstab zu bauen. 30 Jahre später ging mein Traum in Erfüllung. Aber der Weg dorthin war kein leichter.

Suchoi Su-27 FlankerSuchoi Su-27 FlankerSuchoi Su-27 FlankerSuchoi Su-27 FlankerSuchoi Su-27 FlankerSuchoi Su-27 Flanker

Suchoi Su-27 Flanker

 

Dieter Seng

Publiziert am 05. August 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Suchoi Su-27 Flanker

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog