Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Sepecat Jaguar GR.1A

Sepecat Jaguar GR.1A

No.41 Squadron, Royal Airforce, Coltishall, England

von Alexander Jost (1:48 Revell)

Sepecat Jaguar GR.1A

Vor dreißig Jahren in England

Dargestellt ist eine Szene der Aufklärungsstaffel, No.41 Squadron, Royal Airforce, aus dem Sommer 1987 in Coltishall. Der Crew Chief hat den Regenguss abgewartet und das Flugzeug, eine SEPECAT Jaguar GR.1A, nach dem Wolkenbruch aus dem Shelter schleppen lassen, direkt in eine Pfütze hinein, die sich an der Ecke "Platte"/"Taxiway" gebildet hatte, dort, wo nun Pilot und Sicherungssoldat einen Klönschnack halten. Es ist sehr warm, der Sergeant hat die Ärmel seines DPM-Feldanzuges hochgekrempelt und viele Stellen auf dem Beton sind bereits getrocknet. Nur die Pfütze eben noch nicht. "Wo ist der Crew Chief?", fragt Flight Lieutenant Jack Higgins. "Es ist Zeit, die Mission zu beginnen. Die Leiter muss her!"

Der Jaguar ist zum Sprung bereit. Für die anstehende Aufklärungs-Mission ist der Flieger mit dem EMI Unterrumpf-Kamera-/Sensorbehälter, je einem AN/ALQ 101- und PHIMAT-Störbehälter und zwei 1200-Liter Zusatztanks ausgestattet. Außerdem wurde er voll aufmunitioniert, die beiden 30mm-Aden-Kanonen sind durchgeputzt. Zur Selbstverteidigung sind zwei "Sidewinders" an den Trägern auf den Tragflächen montiert.

Sepecat Jaguar GR.1A

Sepecat Jaguar GR.1A

Der Bau beginnt...

Revells 04996 Sepecat Jaguar GR.1A, der altehrwürdige Heller-Kit, im Maßstab 1:48. Obwohl es mittlerweile feiner detaillierte Varianten der Raubkatze von Kitty Hawk gibt, sah ich eine Herausforderung bei der Aufwertung des alten Heller-Schätzchens. Für einen ordentlichen Gesamteindruck waren nur einige Scratchteile notwendig. Dank der scratch erstellten FOD-Covers, ordentlich detaillierter "Sidewinder"-Raketen und "gepimpter" Figuren von Hasegawa und Airwaves sollte so ein interessanter Eindruck geschaffen werden.

Sepecat Jaguar GR.1A

Ich habe den Flieger also fast "aus der Schachtel" gebaut, einzig das Pitot-Rohr wurde scratch aus Spritzenkanülen und Sekundenkleber modelliert, und ich ergänzte Kreppklebeband als Sitzgurte im Cockpit, einige Antennen, Druckleitungen und Staurohre sowie die FOD-Covers. Außerdem fügte ich zwei AIM-9L-Sidewinder Raketen von Academy hinzu. Der Rumpf musste reichlich verschliffen und angepasst werden. Auch die Anpassung der Klarsichtteile/Pilotenkanzel war aufwändig und bedurfte mehrerer Bearbeitungsschritte.

Sepecat Jaguar GR.1A

Sepecat Jaguar GR.1A

Lackierung und Decals: SEPECAT Jaguar GR.1A, No.41 Squadron, Royal Airforce, Coltishall, England

Ich nutzte eine der beiden Decalvarianten des Revell-Kits. Die Abziehbilder von Zanchetti waren leider sehr dick, irgendwie "plastikmäßig", und konnten nur mit reichlich Decal-Weichmacher gebändigt werden. Nach einem Preshading wurden verschiedene Emaille- und Acryl-Farben mit der Airbrush freihändig aufgetragen.

Sepecat Jaguar GR.1A

Sepecat Jaguar GR.1A

Die Vignette

Ich drapierte Flugzeug und Figuren wie üblich auf einer Styrodurplatte, die ich vorher dünn mit einer Mischung aus Holzspachtelmasse und Weißleim überzogen hatte. Die Trennfugen der Betonsegmente entstanden durch Einritzen mit einem Messer. Sie wurden mit einer Mischung aus Weißleim und schwarzer Acrylfarbe als "Bitumenmasse" verfugt. Abschließend wurden Acrylfarben (Beton und verschiedene Grautöne) aufgebracht und mit Ölfarben und Waschbenzin "gewaschen". Der Bereich der Wasseroberfläche wurde mit dunkler Acrylfarbe angedeutet und mit transparentem Acryllack und "Future" Acrylglanzmittel überzogen.

Der Jaguar wurde ordnungsgemäß am Bugfahrwerksschacht mit einem Erdungskabel versehen. Die Radkeile (im Original aus schwarzem Kunststoff) wurden scratch aus Plasticsheet und orange bemaltem Bleidraht als Zugseil dargestellt.

Sepecat Jaguar GR.1A

Sepecat Jaguar GR.1A

Der Pilot ist eine Airwaves Weißmetall-Figur (AW55 RAF/NATO Pilot 80'/90's). Eigentlich "gehend" ausgelegt, habe ich seine Beine aufgespreizt und ihn in "lockerer Pose" hingestellt. Der Sicherungssoldat aus dem Hasegawa Ground Crew Set erhielt einen Helm aus Spachtelmasse und ein leicht modifiziertes SA80 Sturmgewehr von einem Airfix-Kameraden aus dem A03701 British Forces Infantry Patrol Set.

Weitere Bilder und Details

Sepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1A
Sepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1ASepecat Jaguar GR.1A

Sepecat Jaguar GR.1A

 

Quellenverzeichnis:

  • World Air Power Journal Volume 11 Winter 1992, Aerospace Publishing Ltd, Airtime Publishing Inc., Aerospace ISBN 1 874023-174 (softback), -182 (hardback). Alles, was das Herz begehrt: technische Daten, Entwicklung, Einsatz und Einheiten (beides bis in die 90er Jahre hinein)
  • Aero Heft 32, Marshall Cavendish Ltd, London, 1984. Weitere brauchbare Hintergundinfos.
  • Internet-Suche mit "no.41 squadron jaguar"

November 2017

Alexander Jost

Publiziert am 20. Dezember 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Sepecat Jaguar GR.1A

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog