Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Westland Wyvern

Westland Wyvern

von Ulrich Stork (1:72 verschiedene Hersteller)

Westland Wyvern

Ich habe mir bereits im letzten Jahr den Bausatz der Westland Wyvern von Czech Master Resin und in diesem Jahr den von Trumpeter zugelegt und gebaut.

Czech Master Resin:

Das Modell ist erstklassig recherchiert und für ein Kleinserienprodukt hervorragend umgesetzt. Viele Kleinteile in Tüten eingeschweißt (kein Karton!) und in einen Beutel gepackt schrecken jedoch viele Käufer ab... Die Gravuren sind super , die Detaillierung bemerkenswert, die Bauanleitung vorbildlich!

Westland Wyvern

Der Resinguss erstaunlich fein, blasenfrei und hochdetailliert in 2 Farben (schwarze Räder und Fahrwerksbeine !). Die Nacharbeit beim Entfernen der Formtrennstellen und üblichen "Fischhaut" ist überschaubar. Leider scheint die Form des Rumpfes bei allen ausgelieferten Bausätzen etwas verzogen zu sein...die linke und rechte Rumpfhälfte sind unterschiedlich lang (ca. 1mm) und passen deshalb von den Gravuren nicht sauber. Sichtbar ist dies besonders im Bereich vor dem Cockpit. Das Cockpit selber ist gut detailliert, kann jedoch mit dem von Trumpeter nicht mithalten! Die Decals sind von höchster Qualität. Ich habe mich für die "378" zur Zeit der Suezkrise entschieden.

Westland Wyvern

Westland Wyvern

Trumpeter:

Ein Traum in Plastik! Feinste Gravuren, excellente Passgenauigkeit, Details ohne Ende...wenn da nicht der vollständig nackte und nur angedeutete Klappflügelmechanismus wäre. Ein echter Schwachpunkt und hoffentlich bald durch Ätzteile der Kleinserienhersteller verbessert.

Westland Wyvern

Das war auch der Grund, weshalb ich mich nach eingehender Sichtung von Vorbildfotos (4 + Publications, Internet sowie Prototyp TF1 im FAA Yeovilton) gegen den Bau mit Klappflügeln entschloss. An anderer Stelle ist das Modell aus China überdetailliert...die Propellerspinner und das Innenleben der Propeller sind schön aber später eigentlich unsichtbar. Eine Nachbildung der Typhoon-Turbine wäre besser gewesen!

Westland Wyvern

Dafür wurden ein paar Wartungsklappen geöffnet und das Innenleben angedeutet. Die Nietenzähler mögen Schweigen...mehr gaben die Fotos nicht her.

Westland Wyvern

Die Markierungsvariante "363" ist nicht im Bausatz enthalten, kann jedoch aus den Decals von CMR und Trumpeter (ebenfalls top, aber fast identisch mit denene von CMR) problemlos erstellt werden. Der in Japan erhältliche Bausatz hat übrigens einen abgewandelten Decalbogen mit schwarz-gelben Rumpf und Tragflächenbändern. Die weißen Flügelwurzelmarkierungen fehlen bei beiden Modellen, fallen jedoch auch kaum auf.

Westland Wyvern

Fazit:

Beide Modelle sind sehr zu empfehlen, unbedingt kaufen und bauen!

Ulrich Stork

Publiziert am 27. Juli 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Westland Wyvern

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog