Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Grumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

US Navy VF-142

von Klaus Jeske (1:144 Revell)

Grumman F-14A Tomcat

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Freude machen und wiederentdeckt werden. Als Schüler baute ich einen kleinen Marine-Tornado, bei dem man sogar die Flügel schwenken kann. Es war eines der wenigen Modelle, die einige Umzüge überstanden hatte. Also entschied ich mich in diesem Jahr, eine Serie aufzubauen und weitere Modelle folgten zu lassen, wie z.B. eine Harrier (Revell) und eine Phantom (Academy). Ein Tipp: Die Decals von Academy sind sehr empfindlich gegenüber Weichmachern. Zwei Hoheitszeichen haben sich unter dem Pinsel förmlich aufgelöst.

Grumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

Beim F-14-Kit lief alles richtig gut. Kompliment an Revell, die Passform und die Decals sind hier vorbildlich. Letztendlich habe ich mich für die VF-142-Version entschieden, weil hier viele Farben im Spiel sind. Das Abkleben für die Lackierung war entsprechend aufwendig – insbesondere zwischen Rumpf und Fahrwerksklappen – schließlich ist das Modell nur rund 14 cm lang.

Grumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

Die F-14 galt als der „Beschützer der Flotte“. Sie war ein zweisitziger überschallschneller Schwenkflügler, der vor allem bei der US Navy (auf Flugzeugträgern) eingesetzt wurde. Hauptaufgabe war es, Flottenverbände von feindlichen Angriffen zu schützen. Der Einsatz erfolgte ab 1974 und im Jahr 2006 wurde die letzte F-14 Tomcat von der US Navy außer Dienst gestellt.

Grumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

Grumman F-14A Tomcat

Klaus Jeske

Publiziert am 15. August 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Grumman F-14A Tomcat

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog