Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Saab J-35Ö Draken Mk.II

Saab J-35Ö Draken Mk.II

Fliegerregiment 2, Überwachungsgeschw. 1. Staffel, Austrian

von Daniel Brenter (1:72 Airfix)

Saab J-35Ö Draken Mk.II

Dieses Modell ist ein Airfix Modell, nicht schwer zu erkennen an den positiven Gravuren!! Da ich Probleme hatte einen Hasegawa Draken aufzutreiben dachte ich mir baust halt einfach den Airfix. So schlecht is er ja auch wieder nicht!! Schön am Modell zu sehen ist die ausgefahrenen Bremsklappen (Speedbrakes). Diese wirklich schönen Decals gibt es bei IPMS Austria www.ipms.at

Saab J-35Ö Draken Mk.II

Saab 35 Ö "Draken" ist ein Überschall-Abfangjäger der 2. Generation. Das einsitzige Kampfflugzeug hat Doppeldeltaflügel, ein Triebwerk und ist mit zwei 30mm Maschinenkanonen und Luft-Luft-Lenkwaffen vom Typ "Sidewinder" ausgerüstet.

Saab J-35Ö Draken Mk.II

Hasegawa hat sogar den schönsten der Österreichischen Sonderlackierten Draken rausgebracht, es ist der rotweissrote Osterrichi Draken.

Saab J-35Ö Draken Mk.II

Technik:

Fließend in den Rumpf verlaufende Doppel - Delta - Tragfläche aus Aluminiumlegierung mit innen 80° und außen 57° Flügelpfeilung mit zweiteiligen kombinierten Höhen-/Querruder (Elevons). Seitlich am Rumpf auf Höhe des Cockpit´s befinden sich zwei ovale Triebwerk-Lufteinläße mit fixer Einlaßgeometrie. Das Leitwerk besteht aus den Elevons am Tragflügel und einem Seitenleitwerk aus Aluminiumlegierung. Die Luftbremse besteht aus 4 kleinen Bremsklappen von denen je eine auf der Ober- und Unterseite links und rechts am Rumpf angeordnet ist die sich bis auf ~80°abspreizen. Hydraulisch betätigtes Dreibenfahrwerk mit hydraulisch betätigten Bremsen, unter dem Heck ist ein Stützfahrwerk mit Zwillingsrädern angebracht. Der Hydraulikdruck für Klappen/Ruder/Fahrwerk wird über zwei separate Systeme zur Verfügung gestellt, Strom liefert ein motorbetriebener 20kVA Generator der den Draken unabhängig von externen Stromquellen macht. Ein mit Fahrtwind betriebener, automatisch ausfahrbarer Hydraulik- und Elektrikgenerator stellt bei völligem Triebwerksversagen die Versorgung mit 3,5kVA elektrischen Strom und Hydraulikdruck für eine Notlandung sicher. Ein Bremsfallschirm für Kurzlandungen ist in einem Gehäuse über dem Triebwerk angebracht.Die Kapazität der internen Treibstofftanks beträgt 2764 Liter oder 2210 kg und kann mit 2 Außentanks unter dem Rumpf um insgesamt 1050 Liter bzw. 844kg erweitert werden.

Saab J-35Ö Draken Mk.II

Also ich für mich muss sagen das dieses Airfix Modell wirklich nicht schlecht zum bauen ist!! Man muss sicher einiges mehr entgraden, aber ansonsten ist es ein recht passgenaues und schönes Modell!! Die Farben die ich hier verwendet habe für dieses Modell sind von Gunze Sangyo!!

Saab J-35Ö Draken Mk.II

Daniel Brenter

Publiziert am 26. August 2003

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Saab J-35Ö Draken Mk.II

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog