Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Focke-Wulf Fw 190 D-9

Focke-Wulf Fw 190 D-9

von Kay Koglin (1:48 Tamiya)

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Das Ursprungsmodell ist ein Tamiya Bausatz, kombiniert mit dem Verlinden Update. Verlinden war seinerzeit der erste, der mit einem Detailset auf den Markt kam. Verglichen mit früheren Produktionen schien bei dem Set ein neuer Urmodellbauer am Werk gewesen zu sein. Die Handschrift und der Guss der Resinteile war erheblich anders als vorher. So war der Guss absolut gratfrei und auch sauber gegossen und machte einen guten Eindruck. Die Details waren sehr gut reproduziert und der Preis mit damaligen 29 DM absolut in Ordnung. Vergleichbar war zu der Zeit nur das FM Detailset am Markt, was ca. 40 DM kostete und für das Trimaster Dragon Modell gedacht war.

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Bei der Verarbeitung gab es keine großen Probleme, nur eben dass irgendwie das Ganze in der Geometrie nicht so recht passte. Es musste ordentlich gemogelt werden, bis es ein akzeptables Ergebnis ergab. Nun gibt es von Aires und FM passend für das Tamiya Modell ein ähnliches Detailset was den Motor + Nebenaggregate, Flügelbewaffnung, Cockpit usw. beinhaltet. Als besonderes Plus ist zu vermerken, dass die Ätzteile absolut Top sind, was vom Verlindendetailset nicht behauptet werden kann.

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Bei der Verarbeitung solcher Dinge ist doch etwas modellbauerische Erfahrung von Nöten und der Faktor Zeit ist auch nicht zu unterschätzen. So darf ca. das doppelte bis dreifache an Bauzeit angesetzt werden. Im Motorbereich müssen noch fehlende Leitungen angebracht werden, was durch Kupferdraht in verschiedenen Stärken gut zu realisieren ist. Der Zusammenbau ist bei dem Modell durch die gut bebildeter Bauanleitungen auch für Erstversucher kein Problem. Bemalt wurde das Modell mit Xtra Color Farben. Die Markierungen sind vom Kommandeur Decalsheet.

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Nun möchte ich nicht ein ewiglangen Baubericht zu Tage fördern, weil es ohnehin immer das selbe ist und schon des öfteren bei anderen Berichten abgefeiert wurde. Die Verarbeitung von Ätz- und Resinteilen ist nun kein Neuland wie es vor Jahren der Fall war. Neue Techniken wird es immer geben, aber jeder schwört auf die eigene und das Resultat gibt ihm Recht. In diesem Sinne, Happy Modeling!!

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Kay Koglin

Publiziert am 18. Februar 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Focke-Wulf Fw 190 D-9

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog