Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Grumman F7F-3 Tigercat

Grumman F7F-3 Tigercat

von Karl Heinz Schlosser (1:48 Italeri)

Grumman F7F-3 Tigercat

Durch die Erfahrungen im Luftkrieg in Europa wusste man, was zählt waren Geschwindigkeit und Bewaffnung. Daraus resultierte die Forderung nach einem Flugzeug mit mehr als 4.000 PS und einer mehr als zwanzigfachen Feuerkraft, als die der damaligen Standardjäger der Navy. Die F 7 war ein kühner Entwurf, der auf den Erfahrungen mit der F 5 basierte.

Obwohl auf die Traglast der Midway Träger abgestimmt, wurden die meisten von Land aus eingesetzt.

Für den Einsatz im Zweiten Weltkrieg kamen die F7 zu spät, so dass die meisten als Nachtjäger geflogen wurden. Da der Strahlantrieb zu dieser Zeit aber interessanter wurde, war der F 7 keine große Kariere beschieden.

Grumman F7F-3 Tigercat

Der Bausatz ist ein guter und ordentlich zu bauender Vertreter seiner Art. Ich habe zusätzlich noch eine kleine Ätzteilplatine verwendet. Aber das muss man nicht unbedingt. So verlief auch der Bau ohne Aufregung. Natürlich sollte mein Modell auf allen drei Rädern stehen. Was es aber trotz Gewicht in der Nase nicht tat. Die Lösung mit der Kiste auf dem Fass, na ja, war nicht so klasse. Diesem Umstand geschuldet ist der Bau der kleinen Base.

Die Lackierung wirkt auf den Bildern vom Karton und auch von Fotos im Netz viel blauer. Aber der verwendete Farbton ist wohl doch der richtige.

Bei den Abziehbildern sind ein paar Nummern vertauscht.

Grumman F7F-3 TigercatGrumman F7F-3 TigercatGrumman F7F-3 TigercatGrumman F7F-3 TigercatGrumman F7F-3 TigercatGrumman F7F-3 TigercatGrumman F7F-3 Tigercat

Grumman F7F-3 Tigercat

 

Karl Heinz Schlosser

Publiziert am 08. August 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Grumman F7F-3 Tigercat

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog