Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Lockheed P-38 Lightning

Lockheed P-38 Lightning

von Wilfred Grab (1:72 Unbekannter Hersteller)

Lockheed P-38 Lightning

Wissenswertes zum Original

Auffallendstes Merkmal der Lockheed P-38 Lightning waren ihre Doppelleitwerksträger. 1937 als Abfangjäger konzipiert, war sie der Standardjäger der USAAF auf dem pazifischen Kriegsschauplatz. Sie zerstörte mehr japanische Flugzeuge als jeder andere Flugzeugtyp. Erwähnenswert ist die Mission „Vengeance“ mit einer Staffel Lightnings, anlässlich welcher der japanische Flottenoberbefehlshaber Admiral Yamamoto am 18. April 1943 in seiner Transportmaschine nahe Bougainville abgeschossen wurde.

Lockheed P-38 Lightning

Auf dem europäischen Kriegsschauplatz begleitete sie anfänglich die Bomberformationen bei ihren Angriffen tief ins deutsche Reichsgebiet hinein. Dabei nicht besonders erfolgreich, weil im Vergleich zu ihren deutschen Widersachern eher etwas schwerfällig, wurde sie durch die Mustang P-51 ersetzt, sobald dieser Jäger zur Verfügung stand. Erwähnenswert sind die grossen Verluste der eingesetzten P-38 Staffeln bei den Angriffen auf die rumänischen Ölfelder von Ploieşti im Juni 1944.

Lockheed P-38 Lightning

Bekannt waren die Gabelschwanzteufel – wie sie von den Luftwaffenpiloten auch bezeichnet wurden – über dem nordafrikanischen Kriegsschauplatz. Von den Flugzeugbesatzungen der Transportflugzeuge gefürchtet, bekämpften sie erfolgreich den Nachschub der Achsenmächte über das Mittelmeer.

Lockheed P-38 Lightning

Von diesem Flugzeugtyp gab es auch eine Foto-Aufklärerversion. Der bekannte Dichter Antoine de Saint-Exupéry (Der kleine Prinz) startete im Juli 1944 in einer solchen Maschine zu einem Aufklärungsflug über dem Mittelmeer, von dem er nicht mehr zurückkehrte. 

Lockheed P-38 Lightning

Von der Lockheed P-38 wurden über 10.000 Exemplare in verschiedenen Versionen gefertigt.

Quellen: Wikipedia, Scalemates und weitere Informationen aus dem Internet 

Lockheed P-38 Lightning

Mein Modell

Leider kann ich nicht mehr eruieren, welcher Firma der Bausatz zuzuordnen ist, da ich das Modell schon vor einigen Jahrzehnten gebaut habe. Ich vermute Matchbox oder Airfix. Bemalt wurde es mit Pinsel und Enamel-Farben. Kürzlich habe ich noch etwas Gebrauchsspuren mit Aquarellfarben aufgebracht und den legendären Flieger fotografisch in Szene gesetzt. Die Aufnahmen heben die elegante Formgebung, verbunden mit einer gelungenen Aerodynamik, eindrücklich hervor.

Lockheed P-38 Lightning

Wilfred Grab,
wilfred.grab@gmx.ch

Publiziert am 25. April 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Lockheed P-38 Lightning

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog