Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Supermarine Spitfire Mk.Vb

Supermarine Spitfire Mk.Vb

von Christoph Erkens (1:48 Tamiya)

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Hier ist meine Spitfire Mk.Vb im Maßstab 1:48 von Tamiya. Das Cockpit ist mit Ätzteilen von Eduard aufgewertet worden. Die Decals stammen aus dem Bausatz und wurden mit großen Mengen von Gunzes Decalweichmacher behandelt.

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Die Lackierung erfolgte mit Xtra-Color Farben; Middle Stone und Dark Earth auf der Oberseite, Azure Blue auf der Unterseite. Gealtert ist das Modell mit Pastellkreide, der abgeplatzte Lack ist mit einem dünnen Pinsel aufgetragen. Zusätzlich wurden die Tarnfarben auf der Oberseite etwas aufgehellt um einen ausgeblichenen Effekt zu erzielen. Die Fässer sind von Hasegawa und der Starterwagen aus dem Ground Support Set von Revell.

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Das Original flog bei der No. 417 Squadron der Royal Air Force, Schauplatz war der Mittelmeerraum, 1943.

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Supermarine Spitfire Mk.Vb

Christoph Erkens

Publiziert am 13. März 2003

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Supermarine Spitfire Mk.Vb

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog