Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > PZL SW-4

PZL SW-4

von Bernhard Schrock (1:48 AEROPLAST)

PZL SW-4

In der Tat war ich wirklich sehr angenehm überrascht, welche Qualität Aeroplast mit seinem neuen Bausatz des polnischen Universalhubschraubers bietet. Von tiefen Gräben und klobigen Details der frühen Bausätze keine Spur.

Feine versenkte Gravuren, hervorragende Glasteile erwarten den Modellbauer für einen sehr moderaten Preis (ca. 12-15 €).

PZL SW-4

Das Internet offenbart etliche Fotos von diesem Hubschrauber, von welchen die der drei "Demonstratorexemplare" besonders auffallen. In Gelb, in Rot sowie die dritte Maschine in Weiß bzw. später in Weiß und Rot sind echte Hingucker.

PZL SW-4

Durch Zufall entdeckte ich einen Hinweis auf einen Decalbogen des polnischen Herstellers Rotordecals, welcher die vier vorgenannten Markierungsvarianten beinhaltet.

Nebst den großen Elementen beinhaltet der Bogen auch Wartungshinweise, die eindeutig das Erscheinungsbild des Modells beleben.

PZL SW-4

PZL SW-4

Die Passgenauigkeit ist hervorragend, was sich besonders bei den Glasteilen bemerkbar macht.

PZL SW-4

Ganz wenige Elemente entstammen nicht dem Bausatz wie z. B. die transparenten Positionslichter seitlich auf den Stabilisierungsflossen und einige Kleinteile am Hauptrotor.

PZL SW-4

PZL SW-4

PZL SW-4

Die größte Herausforderung stellte das saubere Maskieren der großflächigen Scheiben, welche mit dem braunen Packband (die dicke und recht elastische Ausführung) erfolgte.

PZL SW-4

PZL SW-4

Bernhard Schrock, Januar 2013
Bernhard Schrock, Januar 2013

Ein Kleinod, welches viel Spaß beim Zusammanbau bereitete und für eine große Verwunderung beim Größenvergleich mit einem H-34 (mein aktuelles Projekt) im gleichen Maßstab sorgte...

Bernhard Schrock

Publiziert am 30. April 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > PZL SW-4

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog