Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panhard AMD 178B

Panhard AMD 178B

von Jörg Buzek (1:35 Dragon)

Panhard AMD 178B

Diesmal ist es ein französischer Panzerspähwagen Panhard 178 der 12. Motschützenregiment M7615, das 1940 von der Besatzung verlassen oder von der EDW zerstört wurde.

Da das Model von Dragon sehr schwer herzubekommen war, habe ich das Modell von einem bekannten Auktionshaus im Internet gebraucht ersteigert.

Panhard AMD 178B

Die Restauration war alles andere als einfach, da ich zum Teil die zusammengeklebten Teile wieder lösen, und die überarbeiteten Teile wieder neu verkleben musste. Zudem wurden ein paar Spalten verspachtelt.

Dabei wurden folgende Korrekturen vorgenommen:

  • Kanone überarbeiten und kürzen, da vom Bausatz zu lang
  • Turmseitenpanzerung überarbeitet (unterhalb des MG)
  • MG überarbeitet
  • Vordere 2 Leuchten neu angefertigt
  • Neue Resin-Turmperiskope angebracht (aus Restekiste)
  • Nieten nachträglich nachgebessert
  • Antennenhalter aus Restekiste angebracht

 

Panhard AMD 178B

Bemalt wurde das Modell mit Pinsel und Revell Aqua-Color, wobei die Farben etwas abgemischt wurden. Bei der Farbgebung hielt ich mich an das vorzügliche Buch "Panzer und Kettenfahrzeuge" von Jean Restayn, in dem sehr gut gemalte Farbabbildungen vorhanden sind.

Panhard AMD 178B

Da ich keine passenden Decals zur Hand hatte, wurden sehr vorsichtig die alten Decals entfernt und wiederverwendet (habe ich auch das erste Mal gemacht, aber es ging ganz gut).

Das Kennzeichen M7615 wurde aus einem anderen vorhandenen Decal vorsichtig zusammengesetzt, damit es dem zeitgenössischen Vorbild entsprach.

Panhard AMD 178BPanhard AMD 178BPanhard AMD 178BPanhard AMD 178BPanhard AMD 178BPanhard AMD 178B

Panhard AMD 178B

 

Jörg Buzek

Publiziert am 05. Juni 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Panhard AMD 178B

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog