Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sturmgeschütz III Ausf. G

Sturmgeschütz III Ausf. G

Sd.Kfz. 142/1

von Matthias Andrezejewsky (1:35 Tamiya)

Sturmgeschütz III Ausf. G

Das Sturmgeschütz III der Ausf. G ist das meist gebaute Panzerfahrzeug der deutschen Wehrmacht. Es wurden 7.720 Fahrzeuge von Dezember 1942 bis März 1945 bei den Firmen Alkett und Miag produziert. Dieses äußerst zuverlässige Fahrzeug bewährte sich besonders bei der Panzerabwehr und war bei seinen Besatzungen beliebt. Auch an verbündete Länder wie Finnland, Bulgarien oder Spanien wurden Stugs abgegeben. Dieser Tatsache ist es zu verdanken, dass weltweit ca. 90 Stugs erhalten geblieben sind. Viele davon sind mittlerweile wieder restauriert und fahrbereit.

Sturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. G

Sturmgeschütz III Ausf. G

 

Für mein Modell wählte ich den Tamiya-Kit MM 197 aus, der eine frühe Version zeigt. Dank Tamiya-Qualität ist der Zusammenbau kein Problem. Da ich ein Fahrzeug des Braunschweiger Herstellers Miag darstellen wollte, brachte ich den Zimmerit in der typischen Waffelform mittels Tamiya-Spachtel auf. Die Vinylketten tauschte ich durch Einzelgliederketten von Dragon aus. Übrigens war Miag Generalhersteller für deutsche Panzerketten des Typs III und IV.

Sturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. G

Sturmgeschütz III Ausf. G

 

Um das Modell lebendiger zu gestallten brachte ich reichlich Zubehör an. Dabei ist fast alles erlaubt, da viele Stug-Batterien individuelle Lösungen hatten. Genauso viele Varianten des immer in Sandgelb ausgelieferten Fahrzeuges gibt es beim Tarnanstrich. Ich entschied mich jedoch für einen relativ einfachen. Ich brachte nur olivgrüne Streifen auf. Danach alterte ich das Modell stark mit Ölfarben und Pigmenten.

Sturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. GSturmgeschütz III Ausf. G

Sturmgeschütz III Ausf. G

 

Auch Kratzer und Rostschlieren dürfen durchaus sein, zumal die Stugs die Hauptlast des Kampfes trugen. Viele Einheiten brachten zudem außer Balkenkreuzen keine Kennungen an, und so verzichtete ich auch darauf. So entstand ein Brot- und Butter-Panzer für meine Sammlung, dessen Bau mir sehr viel Spaß bereitet hat.

Matthias Andrezejewsky

Publiziert am 30. Juli 2014

Die Bilder stammen von Jens Kroeger.

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sturmgeschütz III Ausf. G

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog