Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1968 Chrysler 300

1968 Chrysler 300

von Thomas Lutz (1:25 Jo-Han)

1968 Chrysler 300

Plastikmodellbau ist ein kreatives Hobby, zu dem auch immer ein wenig Fantasie dazu gehört. Bereits vor Beginn der Arbeiten an einem neuen Modell überlegt man sich Gestaltungsmöglichkeiten, Aussehen und Farben für ein Fahrzeug oder eine Szene für ein Diorama. So entstehen Geschichten im Kopf und Hintergründe für bestimmte Modelle, frei nach eigenen Vorstellungen, es sei denn man baut streng nach einem originalen Vorbild.

1968 Chrysler 300

Für zwei bereits gebaute Autotransporter fehlte mir lange Jahre das entsprechende Ladegut. Die beiden Auflieger von Mitsuwa und Revell sollten in einem neuen Projekt endlich mit Fahrzeugen bestückt werden. Meistens wurden für diese Transporter, wie im wahren Leben, sechs bis acht „Neufahrzeuge" auf die Auflieger gestellt. Meine Idee zu einer Geschichte sollte aber für „gebrauchte" Autos sein, für ein fiktives Unternehmen, in dem alte Autos restauriert werden. In der Kopfgeschichte durchqueren die Mitarbeiter von „Tom‘s Classic Cars" den Mittelwesten der USA und suchen auf den vielen Schrottplätze die es dort gibt, alte Fahrzeuge, die sich für eine Restauration noch eignen, und laden diese Autos auf ihren Transporter auf.

1968 Chrysler 300

Von einem Modellbaufreund hatte ich einige Modelle übernommen, die z.T. angefangen, teilgebaut oder nicht mehr komplett waren, und sich hervorragend als „Junk Cars" und einfaches Ladegut eigneten. In der Kiste befand sich auch ein 1968 Chrysler 300 HT.

1968 Chrysler 300

Im Gegensatz zu den hier bereits gezeigten Modellen des AMC Rebel oder des ‘49 Ford Konvertible, die starken Rost und Verschmutzungen erhielten, um Fahrzeuge darzustellen, die lange Zeit unter freiem Himmel standen, sollte der Chrysler so aussehen, als hätte er viele Jahre in einer staubigen Halle verbracht.

1968 Chrysler 300

Bei allen Modellen aus dieser Übernahme fehlten Teile, die aus meiner Grabbelkiste nicht aufgefüllt werden konnten, und so mit Kreativität oder einfach Weglassen gearbeitet werden musste.

Dem Chrysler fehlten die Frontscheinwerfer. Mit vier runden Chromblättchen (Chromkonfetti aus dem Dekorationsladen), die auf den Kühlergrill aufgeklebt wurden, und vier Scheinwerfergläsern aus der Grabbelkiste wurden die Doppelscheinwerfer gemacht.

1968 Chrysler 300

Die Innenausstattung des Modells wurde mit matten Acrylfarben bemalt. Die Beschichtung zur Darstellung eines Hardtops wurde beim Chrysler 300 nicht mit Malerklebeband, wie beim Cadillac Eldorado, bearbeitet, sondern in der alten Hobbykünstler Tupftechnik. Das Dach wurde abgeklebt und auf die gesamte Fläche des Daches dann eine dickflüssige Schicht Acrylfarbe Mattschwarz aufgetragen. In der Abtrocknungszeit wurde dann mit einem Stück Schaumstoff dieser Auftrag „betupft". Dabei drückt sich die raue Oberflächenstruktur des Schaumstoffes in der Farbschicht ab. Nach dem Trocknen erfolgt der gleiche Arbeitsschritt noch mal in einer zweiten Schicht. Das Ergebnis kommt einer echten Vinyl-Beschichtung sehr nahe.

1968 Chrysler 300

Auch bei diesem angekauften Modell waren die Scheiben bereits eingeklebt, allerdings auch mit Schlieren und Klebespuren und einem verdammt guten Kleber. Die Heckscheibe ließ sich zum Glück nach langen Versuchen wieder lösen, wurde gereinigt, mit Glaspolitur (xxx) aufpoliert und wieder eingesetzt. Die Frontscheibe blieb durch den Sekundenkleber hartnäckig, wodurch die A-Säulen abgetrennt werden mussten, um die Reinigung zu machen. Durch den Schnitt wurde der Chrysler minimal geshoppt, was aber nicht auffällt.

1968 Chrysler 300

Im Anschluss an die Endmontage wurde der Chrysler per Airbrush leicht mit „Staub" gealtert, so als hätte er viele Jahre in einer staubigen Halle verbracht. Dadurch konnten auch die Schlieren in den Scheiben mit Staub „verdeckt" werden.

Als kleines Highlight erhielt das gebrauchte Auto noch ein Verkaufsschild „For Sale" hinter der Frontscheibe.

1968 Chrysler 300

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 30. August 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1968 Chrysler 300

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog