Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed F-104G Starfighter

Lockheed F-104G Starfighter

RNoAF

von Dietmar Kollmann (1:72 Revell)

Lockheed F-104G Starfighter

Original:

Zum Starfighter selber muss man nichts mehr Spezielles sagen. Bei den norwegischen Luftstreitkräften waren Modelle des Typs CF-104 und F-104G mit den zugehörigen Doppelsitzern bis 1983 im Einsatz. Als Besonderheit ist vielleicht die Bewaffnungsvariante mit AGM-12C der norwegischen Jets zu nennen, welche als Seeflugkörper Verwendung fand. Diese wurde jedoch nie eingesetzt.

Lockheed F-104G Starfighter

Modell:

Ausgangsbasis war der Bausatz von Revell. Ergänzt wurde mit einem Schleudersitz von Quickboost, Ätzteilen von Eduard und dem Decalbogen von Vingtor Decals.

Am Anfang widmete ich mich dem Cockpit. Mit Hilfe der Ätzteile und dem Resinschleudersitz lässt sich ein schönes Cockpit machen. Ich habe aber die Cockpitinnenseiten noch selber mit diversen Materialen ergänzt.

Lockheed F-104G Starfighter

Da die Kanzelhaube geschlossen war und ich das Cockpit offen darstellen wollte, schnitt ich die Haube auf. Leider ist das Glas ein bisschen dick. Ich versuchte es schmaler zu schleifen, was einigermaßen gelang.

Der weitere Zusammenbau war soweit kein Problem, jedoch mussten einige Schleif- und Spachtelarbeiten erledigt werden.

Lockheed F-104G Starfighter

Nachdem ich die durch das Schleifen und Spachteln verschwundenen Linien wieder ergänzt hatte, ging es an die Farbgebung. Hier konnte ich auf die Referenzen des Decalsatzes von Vingtor zurückgreifen. Die Farben sind mit FS-Nummern angegeben. Somit war die Lackierung soweit kein Problem. Ich verwendete Farben verschiedener Hersteller. Nur bei den Farben von Xtracrylix hatte ich meine Probleme. Die Farben ließen sich fein aufbringen, jedoch beim Demaskieren einer neuen Farbgebung hoben sich die Farben mit dem Tamiyaklebeband wieder vom Modell ab. Somit musste ich die Reihenfolge der Farbgebung ändern und das Modell teilweise nochmals lackieren.

Lockheed F-104G Starfighter

Nach dieser Baustelle wurde das Ganze mit einer Schicht Klarlack überzogen. Jetzt kamen die Decals von Vingtor zum Einsatz. Sehr fein und super zu verarbeiten. Leider gibt es keine Verweise, wo die einzelnen Decals hingehören. Hier muss man auf Vorbildfotos aus Büchern und aus dem Internet zurückgreifen. Es waren aber auch so kleine Wartungshinweise dabei, die konnte man unmöglich zuordnen, somit blieben sie am Decalsatz.

Lockheed F-104G Starfighter

Nach einer weiteren Schicht Klarlack erfolgte eine dezente Alterung. Zum Schluss wurden die restlichen Teile angefügt und nochmals klargelackt.

Mein Starfighter stellt eine Winterszene auf der Bodoe Air Base dar. Ergänzt wurde noch mit einer Leiter von Flightpath, dem Anlasser aus dem Nato Ground Support Set von Revell und einer Figur von Hasegawa.

Lockheed F-104G StarfighterLockheed F-104G StarfighterLockheed F-104G StarfighterLockheed F-104G StarfighterLockheed F-104G StarfighterLockheed F-104G StarfighterLockheed F-104G Starfighter

Lockheed F-104G Starfighter

 

Dietmar Kollmann,
www.modellmanufaktur-ll.at

Publiziert am 23. Dezember 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed F-104G Starfighter

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog