Du bist hier: Home > Galerie > Markus Schwery > M113G A2

M113G A2

von Markus Schwery (1:35 Tamiya)

M113G A2

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen M113G A2 in Sanitätsausführung, entstanden auf der Basis des Tamiya M113 ACAV. Ich konnte nicht widerstehen, dem Modell eine Inneneinrichtung zu verpassen. Diese entstand größtenteils im Eigenbau. Es gibt einige Vorbildfotos vom Innenraum, allerdings war es für mich nicht immer einfach zu bestimmen, von welcher Variante diese sind (wahrscheinlich habe ich jetzt einen Mix verschiedener Generationen).

M113G A2

Angefangen habe ich mit der „normalen" Inneneinrichtung - Motorraumwände, Staukisten, Funkanlage, Fahrerabteil etc. Anstelle des Treibstofftanks kamen auf die linke Seite ein oben offener Behälter und ein kleiner Verbandskasten. Auf der rechten Seite platzierte ich eine große Sanitätskiste. Diese entstand aus PS im Eigenbau. Davor befindet sich die ABC-Filteranlage.

M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2

M113G A2

 

Weiter geht es mit dem Bau der Halterungen für die vier Bahren. Die Halterungen entstanden aus Plastik- und Messingprofilen. Als erstes habe ich die Halterungen für die beiden unteren Bahren erstellt. Dann ging es weiter mit der nächsten Etage, wobei ich die rechte Seite hochgeklappt darstellen wollte. Bei den Bahren hatte ich ein kleines bisschen Hilfe von Accurate Armour in Anspruch genommen. Sobald diese eingebaut waren, konnte ich das Fahrzeugdach fertigstellen und einpassen.

M113G A2

Für die äußeren Umbauten hatte ich mir einen Umbausatz für Bundeswehrfahrzeuge von MR Models besorgt. Schlussendlich habe ich davon vor allem den vorderen Staukorb, die Zusatztanks sowie ein paar kleinere Details verwendet. Die seitlichen Zeltstangen, die Halterungen für die Ersatzkettenglieder sowie die Kiste auf dem Fahrzeugdach entstanden im Eigenbau.

M113G A2

Die Bausatzkette habe ich durch eine Kette von AFV Club ersetzt. Sobald das Laufwerk fertig erstellt und lackiert war, konnte ich die Seitenschürzen anbringen. Jetzt war das Fahrzeug bereit für das Tarnmuster, welches sich ja über die Seitenschürzen erstreckt.

Lackiert wurde das Fahrzeug mit den Nato-Farben von Tamiya. Die Sanitätskreuze stammen von TL Decals. Die Verschmutzung erfolgte mehr oder weniger nach dem klassischen Rezept: ein Wash mit stark verdünnter Ölfarbe, Akzente mit reiner Ölfarbe, Darstellung von Staub mit stark verdünnter Acrylfarbe, Kratzer mit Ölpastellen und Buntstiften. Für die Spuren von Treibstoff und Schmiermitteln habe ich der Ölfarbe mit Leinenöl zusätzlichen Glanz verschafft. Auf Pigmente habe ich dieses Mal verzichtet.

M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2M113G A2

M113G A2

 

Markus Schwery

Publiziert am 15. Mai 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Markus Schwery > M113G A2

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog