Du bist hier: Home > Galerie > Dietmar Ehret > Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

von Dietmar Ehret (1:48 HobbyBoss)

Panavia Tornado IDS

Der Bausatz stammt von Hobby Boss in 1:48 und war, bis zum Erscheinen des Revell Bausatzes, ein Quantensprung in der Detaillierung gegenüber dem betagten Italeri Bausatz. Über die Vor- und Nachteile wurde hier auch schon ausreichend berichtet, daher möchte ich nicht weiter darauf eingehen. Persönlich überzeugt mich allerdings die Detaillierung, die Darstellung der Flügel und Triebwerk. Daher, nachdem ich den ersten begutachtet habe, habe ich gleich drei weitere erworben. Alle sind in unterschiedlichen Stadien und folgen demnächst. Das Modell hatte ich schon 2014 fertig gestellt, musste jedoch noch auf das rechte Licht für die Aufnahmen warten.

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Für mein Modell habe ich die Marine Version des MFG 2 gewählt. Der Detailbogen der Firma HaHen und der Hobby Boss Bogen wurden gemischt verwendet. Das Cockpit ist mit Schleudersitzen und Eduard Ätzteile aufgewertet. Die Maschine steht bereit zu einem Überführungsflug und ist deshalb mit vier Zusatztanks bestückt und trägt keinen ECM Pod. Der Zusammenbau verlief nicht ganz so einfach von der Hand, da doch einiges nachgearbeitet und verspachtelt werden musste. Die Bauanleitung ist nicht immer hilfreich dabei und teilweise sogar verwirrend, gerade bei den Optionen, da auch eine britische Variante gebaut werden kann.

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Lackiert wurde mit Gunze Farben in dem typischen zwei Ton Tarnschema Norm 87D. Hier gibt es jedoch Unterschiede zwischen der Darstellung von HaHen und Originalbildern im Bereich „schwarzer Reflexionsschutz“ vor der Cockpithaube. Dies habe ich jedoch nur an älteren Bildern gesehen und ich kann daher nicht sagen wie lange dieser geflogen wurde. Auch bei älteren britischen Tornados gibt es diesen Reflexionsschutz. Die Pitots habe ich mit einem roten Detail aus der Grabelkiste geschützt und daran den „Remove Before Flight“ befestigt. Hier habe ich jedoch eine 1:72 Variante von Eduard gewählt. Dies macht auf mich einen besseren Eindruck im Größenverhältnis zum Modell als die zu groß wirkende 1:48 Variante. Die Stütze für die Cockpithaube ist mit „Evergreen“ Rund- und Winkelmaterial hegestellt und nach dem Lackieren noch mit verschiedenen Details aufgewertet worden.

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Panavia Tornado IDS

Dietmar Ehret,
deh-aircraftmodells.de

Publiziert am 29. September 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Dietmar Ehret > Panavia Tornado IDS

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog