Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon

von Franz Schubert (1:32 Trumpeter)

Eurofighter Typhoon

Zum Vorbild

Der Eurofighter, wie er bei uns genannt wird, ist ein modernes Mehrzweckkampfflugzeug. Als Vorbild für Lackierung und Kennung von Modellen versuche ich Flugzeuge darzustellen, die ich auch selbst fotografiert habe. Bei diversen Flugtagen konnte ich auch für dieses Modell interessante Details selbst erkunden.

Eurofighter Typhoon

Zum Bausatz

Der Bausatz stammt von Trumpeter. Im Großen und Ganzen ein toller Bausatz. Allerdings ist bei diesem Bausatz einiges an Erfahrung notwendig, um eventuelle gravierende Formfehler zu erkennen, wie deren Korrektur und Umsetzung. Bei diesem Bausatz habe ich daher als grundlegende Korrektur folgendes gemacht:

  • Die" Nieten" auf der Tragflächenoberseite komplett verspachtelt und verschliffen.
  • Das letzte Teil zu den Schubdüsen neu gefertigt.
  • Den Übergang von der Tragflächenoberseite zu den Rumpfhälften mittels Spachtelmasse etwas runder und gleichmäßiger gestaltet.
Nach diesen grundlegenden Korrekturen kann meiner Ansicht nach ein gutes Modell bereits „aus der Schachtel" gebaut werden.

Eurofighter Typhoon

Eigene Ergänzungen

Dieses Modell wollte ich soweit wie möglich detaillieren und korrekt darstellen. Deshalb habe ich auch einige Anstrengungen und vor allem Zeit (knapp ein „Modellbaujahr") in dieses Modellflugzeug gesteckt. Wesentliche Details hierzu:

  • Korrektur von Übergang Rumpf zur Schubdüse. Eigenteil
  • Glatte Oberfläche auf Tragflächenoberseite und harmonischer Übergang zu Rumpfoberseite
  • Schubdüsen mit Nachbrenner von AIRES
  • Rampenabsaugung als Ätzteil (von eduard) bündig mit der Oberfläche eingesetzt
  • Schlitzabsaugung als Ätzteil in die Außenhaut eingesetzt. Strömungskanal darunter Eigenteil.
  • Auslass APU Eigenanfertigung
  • Halteklammern an den halb versenkten Rumpfstationen. Viermal Eigenbau
  • Fahrwerkschächte von AIRES
  • C-Dispenser am Unterflügel neu eingesetzt. Stammt aus einem Revell-Bausatz.
  • Cockpit innen inklusive Sitz komplett neu von AIRES
  • Scharnierung der Kabinenhaube korrigiert. Eigenbau
  • Außenkontur von Kabinenhaube und Übergang an Frontscheibe korrigiert. Eigenbau
  • Einstellwinkel Startschiene korrigiert

Eurofighter Typhoon

Die Decals stammten teils vom Bausatz, teils aus eigenem Fundus. Zur Lackierung verwende ich Revell-Farben als Decklack. Nach Schattierung, Alterung usw. und dem Aufbringen der Decals verwende ich Humbrol-Klarlack als letzten Überzug. Die Farbrezeptur in der Revell-Bauanleitung ist aus meiner Sicht sehr stimmig.

Ich bin kein Freund von allzu übertriebenen „Alterungen". Der Farbverlauf der Eurofighter ist sowieso sehr harmonisch und „farbtreu".

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon

Franz Schubert

Publiziert am 07. November 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Eurofighter Typhoon

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog