Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Zetor 25

Zetor 25

von Benedikt Decker (1:35 SKPmodel)

Zetor 25

Kurz zum Original:

Dieser erste Schlepper von Zetor war für die damalige Zeit mit einem erstaunlichen Umfang an Ausstattung versehen. Das Getriebe hatte drei Vorwärtsgänge und einen Rückwärtsgang, geschaltet in zwei Gruppen. Somit standen sechs Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge zur Verfügung. Auch eine Differenzialsperre war integriert, ebenfalls eine Lenkbremse. Zapfwelle und Riemenscheibe waren serienmäßig vorhanden, eine hydraulische Kupplung auf Wunsch verfügbar.

Der Zweizylinder Viertaktmotor hatte etwas mehr als zwei Liter Hubraum und stellte 25 PS Leistung bei 1800 U/min zur Verfügung. Als Manko kann man den fehlenden elektrischen Anlasser sehen. Dafür war eine Endgeschwindigkeit von 32 km/h erreichbar, die in einigen Exportländern zur Sperrung des sechsten Ganges führte.

Schon im Produktionsjahr 1947 wurden 3.500 Traktoren hergestellt, 60% der gesamten tschechischen Traktorenproduktion. Davon wurden 1000 Exemplare nach Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland und Polen exportiert. (Quelle - fahrzeugseiten.de)

Zetor 25

Zum Modell:

Der "Zetor 25 in army service" von SKP Model ist ein sehr schöner Komplett-Resinbausatz in 1:35. Neben den Resinbauteilen enthält er auch eine umfangreiche PE Platine.

Er lässt sich recht problemlos bauen. Einige Teile kann man wohl als sehr filigran oder sehr klein bezeichnen. Hier ist extreme Vorsicht und Fingerfertigkeit beim Ablösen vom Resinblock und Versäubern gefragt. Ebenso müssen vom Modellbauer hier und da selber Drähte in verschiedenen Stärken und Längen zugeschnitten werden, was in der Bauanleitung aber genau beschrieben ist.

Zetor 25

Die PE Platine enthält ebenfalls sehr filigrane Teile wie z.B. über 40 Schraubenköpfe, die nach dem Auslösen aus der Platine noch verschliffen und dann gefaltet werden müssen. Nach dem Falten sind die Muttern nur noch ca. 1mm groß! Oder der Zündschlüssel des Traktors, der noch kleiner ist - meinen hat das Werkstattmonster gefressen. Auf der Platine sind ebenfalls zwei Versionen für das hintere Nummernschild vorhanden.

Gebaut werden können der Zetor 25 oder der Zetor 25A, die sich augenfällig nur durch die unterschiedlichen Sitze unterscheiden, die dem Bausatz beide beiliegen. Der wesentlich aufwendiger zu bauende ist der Stahlwannensitz, also der des Zetor 25, so wie er hier zu sehen ist.

Zetor 25

Als Manko des Bausatzes sei erwähnt, dass wenn man den Motor nach Anleitung zusammenbaut, später die Motorhaube nicht ganz passen will, weil linker Hand die Lichtmaschine im Weg ist. Ich habe hier kurzer Hand die Motorhaube zurecht geschliffen, was beim fertigen Modell nicht weiter auffällt. Sonst lässt sich der Bausatz wirklich astrein bauen.

Außerplanmäßig habe ich noch diverse Kabel und Züge mittels Draht ergänzt, was am Ende einfach schicker aussieht. Ansonsten lassen die Details nur wenig Wünsche offen.

Zetor 25

Wie man sieht ist mein Modell des Zetor 25 nicht "in army service", sondern stellt einen Traktor im landwirtschaftlichen Betrieb dar. Mit von der Partie auf dem Diorama sind der ebenfalls von SKP-Model erhältliche Bauer und ein sehr schön modellierter Hund von Doug's Original. Das hinten angehängte Arrangement von Ringen stellt einen sogenannten Wiesehobel dar. Das sind Teile ausgedienter Kutschen-Wagenräder, die aneinander geschraubt wurden. Der Wiesehobel wird nach der Schneeschmelze und vor dem Beginn des Graswachstums, im April also, über die Wiese gezogen, um Wühlmausgänge die unter der Schneedecke entstehen, und Maulwurfshügel plan zu hobeln.

Wer an Bildern vom Zusammenbau interessiert ist, kann gerne diesem Link zu scalemates folgen. Hier gibt es auch noch ein paar andere Bilder vom fertigen Diorama.

Danke für's Anschauen.

Zetor 25Zetor 25Zetor 25Zetor 25Zetor 25Zetor 25Zetor 25

Zetor 25

 

Benedikt Decker

Publiziert am 19. November 2015

Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Zetor 25

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog