Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4F Phantom II

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

von Daniel Schlosser (1:72 Revell)

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Die F 4 Phantom dürfte eigentlich jedem, der Plastikmodellbau betreibt, bekannt sein. Deshalb möchte ich nicht mehr allzu viele Worte darüber verlieren. Jedenfalls gehöre ich auch zu jenen, die sich noch gut an ihre Rauschwaden beim Überflug erinnern und ein zufällig miterlebtes Take-off während meiner Tätigkeit als Zeitsoldat nicht vergessen werden. Bei der Bundesluftwaffe wird die F-4F Phantom II seit dem letzten Flug im Jahre 2013 nicht mehr eingesetzt. Hier war sie für rund 40! Jahre im Einsatz.

Erstaunlich auch, wie alt der Entwurf der F 4 Phantom bereits ist und dass dieses Flugzeug immer noch bei einigen Nato-Ländern betrieben wird: Oldie but Goldie eben!

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Das Revell-Modell ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut detailliert. Es verfügt über versenkte Strukturen, ein tolles Cockpit, die gesamte Raketenbewaffnung ist auch mit dabei. Den Anstrich habe ich in der Variante Norm 72 gewählt. Die Markierungen stellen eine Maschine vom JG 74 Mölders, Neuburg an der Donau, im Jahre 1984 dar.

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Die taktischen Nummern und eisernen Kreuze sind von einem Decal-Satz der Firma J. Peddinghaus, welche ich aber als unbrauchbar einstufe und so nicht empfehlen kann. Die Decals der Geschwaderwappen waren nicht weiß unterlegt, sodass ich es nicht verwenden konnte. Ebenso auch ein gelber Schriftzug, den ich nicht verwenden konnte, da dieser transparent gelb war und somit unbrauchbar ist. Ich fand Ersatz im Original-Decal-Bogen von Revell. Im Nachhinein finde ich auch, dass die Kreuze und Kennung für den typischen Norm 72-Anstrich der 38+28 zu klein sind. Kann es sein, dass die im Original größer waren?

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Das Aufbringen der vielen Stencils erwies sich als echte Fleißarbeit, die etliche Stunden verschlang. Diese wiederum waren von AirDoc und sind absolut empfehlenswert! Lackiert habe ich das Modell mit Farben von Vallejo und Revell Aqua-Color. Die Farbtöne habe ich selbst gemischt. Nach einem Washing mit Ammo Mig im Farbton Blackblue zum Hervorheben der Gravuren erfolgte ein Überzug mit Mattlack von Vallejo.

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Das war`s auch schon. Ich hoffe, dass euch die Maschine gefällt. Fragen, Kommentare und Anregungen, einfach an rossilein at web punkt de

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Daniel Schlosser

Publiziert am 04. März 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4F Phantom II

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog