Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

von Stefan Schneider (1:72 Airfix)

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

Vorspann:

Die de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk („Streifenhörnchen") war bzw. ist ein zweisitziges Schulflugzeug aus dem Jahr 1946, welches zum Standard-Schulflugzeug des britischen Militärs in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde und auch in späteren Varianten breite Verwendung im zivilen Einsatz, z.B. als Landwirtschaftsflugzeug, fand.

Quelle: www.wikipedia.org

Einer der zahlreichen militärischen Nutzer der Chipmunk war die königlich-irakische Luftwaffe, die ab 1951 insgesamt fünfzehn Exemplare zur Ausbildung ihrer Piloten erhielt. Die Maschinen, vermutlich aus britischer Produktion, dienten bis in die sechziger Jahre hinein.

Das von mir gebaute Modell orientiert sich an einem Foto, das anlässlich einer Militärparade auf dem Flugplatz Rashid im Jahre 1955 aufgenommen wurde.

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

Der Bau:

Der Bausatz von Airfix stammt aus den 70ern und wird noch heute in moderner Verpackung, bis auf die Decals, unverändert angeboten. Die Nietenstruktur des Vorbildes ist für den Maßstab stark übertrieben umgesetzt, bis auf zwei grobe Sitze und zwei Pilotenfiguren ist das Cockpit leer und die Kanzel ist sehr dick. Die Passgenauigkeit der nur knapp über zwanzig Teile ist allerdings durchaus passabel.

Um das Modell etwas aufzuwerten habe ich folgende Details ergänzt bzw. modifiziert:

  • Sitzgurte aus Tamiya-Tape
  • PE-Instrumentenbretter aus der Restekiste
  • Cockpit-Innenwände aus übrig gebliebenen PE-Teilen
  • Bremsleitungen aus Kupfer-Litze
  • Auspuffrohr aus Kunststoff-Profilen
  • Lufteinlauf auf der Motorverkleidung
  • Landescheinwerfer

Zusätzlich habe ich die Nieten am ganzen Modell runtergeschliffen, um sie nicht ganz so prominent wirken zu lassen.

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

Lackierung:

Nach dem aufwendigen Beseitigen aller Unebenheiten verwendete ich Alclad II „Semi Matte Aluminium" über einer schwarzen Grundierung für den Hauptanstrich. Dann folgten der schwarze Blendschutz und die gelben Streifen.

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

Markierung und Alterung:

Die Decals sind eine bunte Mischung vom beiliegenden Airfix Bogen (Trittflächen, Wartungshinweise), Resten (Ziffern, Flaggen), einem Bogen von TL-Decals (Hoheitsabzeichen) und selbstgedruckten Markierungen (Streifenhörnchen). Sie wurden auf einer Schicht Glanzlack aufgebracht und mit Hilfe von Weichmacher waren auch die immer noch vorhandenen Nieten kein Problem.

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

Auf eine Alterung habe ich bewusst verzichtet. Ich wollte einen sauberen Look. Lediglich die wenigen Gravuren sind mit grauer Farbe unterlegt, um die einzelnen Blechstöße besser hervorzuheben.

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

 

Fazit:

Ein betagter Bausatz, aus dem man mit etwas Einsatz aber dennoch ein schönes Modell zaubern kann. Beim Schreiben dieses Berichtes ist mir dann nachträglich noch aufgefallen, dass ich aus Schusseligkeit zwei Scheiben auf der Oberseite der Kanzel zu gesprüht habe. Das schmälert meine Freude über das Ergebnis ein bisschen, aber ok, das gehört wohl dazu...

Fragen oder Anregungen gerne an: IrAF-in-scale at web punkt de

Stefan Schneider

Publiziert am 28. April 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk Mk 20

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog