Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Curtiss JN-4HG Jenny

Curtiss JN-4HG Jenny

von Peter Hochstrasser (1:72 Olimp)

Curtiss JN-4HG Jenny

Curtiss JN-4HG Jenny

Die mit 924 Exemplaren gelieferten JN-4Hs wurden auch in speziellen Varianten gebaut, so als JN-4HB (Bomber-Trainer) oder JN-4HG (Gunnery-Trianer).

Diese Version besaß vorne ein synchronisiertes Marlin-MG und hinten ein einfaches- oder doppeltes Lewis-MG, andere hatten auch ein Kamera-MG.

Motorisiert mit einem 150PS Hispano Suiza hatte die JN-4HG eine gemütliche Reisegeschwindigkeit von ca. 125 km/h.

Das vom Künstler richtig gemalte Bild zeigt, dass ein Spannkabel von der ersten hinteren Strebe von oben zum Motor führt. Der Plan war falsch gezeichnet und prompt fiel ich darauf herein...typisch..:-(

Curtiss JN-4HG Jenny

Im Cockpit wurde fast alles ersetzt, so die Sitze, Steuerknüppel und Steuerpedalen, auch die Armaturen wurden selbst gestaltet, dazu kamen Spann- und Steuerseile.

Curtiss JN-4HG Jenny

Hier ist der Motor bereits eingesetzt, das Modell mit etwas aufgehelltem Revell 361 gespritzt. Um die Spanten zu betonen, habe ich klare Decalfolie mit noch einer Spur hellerem Revell 361 gespritzt, nach dem Trocknen in Streifchen geschnitten und hier begonnen, diese Streifchen anzubringen. Langwierig, da auch der Oberflügel und das Heck so ausgestattet werden müssen!

Der Motor und der Kühler wurden zusätzlich noch mit Leitungen und Ätzteilen (Kühler) aufgewertet. Er darf nicht an den dafür vorgesehen Schienen aufgesetzt werden, sonst liegt er zu hoch, also Schienen wegschleifen und Motor einpassen.

Curtiss JN-4HG Jenny

Hier ist das Gefummel vollbracht, außerdem habe ich den Kühler mit Propeller angebracht. Die runden "Ledereinfassungen" am Rumpf wurden mit ausgestanzten Decals realisiert, es sind die Eintrittsöffnungen der Steuerkabel. Das Ganze wurde bereits mit Ölfarbe behandelt.

Curtiss JN-4HG Jenny

Für das Doppel-Lewis-MG kaufte ich ein Set von Mini-World, hier ein Vergleich mit dem Bausatz MG! Der Scarf-Ring ist für das Modell leider zu groß, deshalb habe ich die Rundung schon etwas modelliert, wie das folgende Bild zeigt.

Curtiss JN-4HG Jenny

Curtiss JN-4HG Jenny

Das Lewis-Doppel-MG ist nun komplett und der Verstellmechanismus ist montiert. Auch der Oberflügel ist nun für die Montage vorbereitet, die Drähte auf dem Flügel werden erst später befestigt.

Curtiss JN-4HG Jenny

Die Curtiss "Jenny" verfügt über eine Menge an Steuer- und Spanndrähten, am Modell sind insgesamt 91 Stück zu verbauen! Alle sind aus Gießast gezogen und jeweils 0,06mm dünn!

Die seitlichen Steuerkabel werden erst am Schluss montiert, damit das Modell noch angefasst werden kann.
Die seitlichen Steuerkabel werden erst am Schluss montiert, damit das Modell noch angefasst werden kann.

Curtiss JN-4HG Jenny

Das MG ist montiert, dabei bemerkte ich noch, dass zwei Spanndrähte zum Motor von der falschen Strebe ausgehen, zum Glück ist der Flügel noch nicht aufgesetzt, so lässt sich das leicht korrigieren....:-) Hier ist auch der schöne Korbstuhl zu erkennen!

Dieses vordere Spannkabel musste auf die hintere Strebe gesetzt werden!
Dieses vordere Spannkabel musste auf die hintere Strebe gesetzt werden!

Curtiss JN-4HG Jenny

Auf diesem Kombibild wurde die Tragfläche aufgesetzt, das Fahrwerk montiert und die Stütz- und Steuerhörner befestigt. Während diesem Gefummel löste sich wieder das MG, das war aber kein Problem, eher eine Erleichterung, ich musste weniger aufpassen!

Die kleinen Stützstreben auf dem Flügel sind etwas nach hinten geneigt, das ist aber korrekt. Dass sich die vorderen etwas mehr neigen, ist eine Verzeichnung der Optik..;-) (Bild rechts unten)

Die äußeren Spannkabel waren die einzigen, die ich durch den Flügel gezogen habe.Das Gefädel ist vollbracht! Es verlief alles ohne größere Probleme, auch das vereinzelt nachträgliche Spannen mit einem heißen Eisen klappte wie am Schnürchen..:-)Wenn man eine Jenny baut, sind es gefühlte drei Doppeldecker!Auf der Tragfläche ist das lange Steuerseil zu erkennen, das von der linken Umlenkrolle zur rechten verläuft.Hier eine Gesamtansicht des Dioramas, im Hintergrund links steht auch der Ford T-Tankwagen.Curtiss JN-4HG JennyCurtiss JN-4HG Jenny

Die äußeren Spannkabel waren die einzigen, die ich durch den Flügel gezogen habe.

Die äußeren Spannkabel waren die einzigen, die ich durch den Flügel gezogen habe. 

Curtiss JN-4HG Jenny

Es war keine Tortur, sondern hat Spaß gemacht, aber das sagt auch einer, der schon länger Drahtverhaue bastelt...:-)) Die Steigerung in Form einer Curtiss N-9A ist im Bau!

Peter Hochstrasser

Publiziert am 11. Mai 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Curtiss JN-4HG Jenny

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog