Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Jakowlew Jak-18U

Jakowlew Jak-18U

NVA-Luftstreitkräfte

von Steven Draht (1:72 Amodel)

Ausbildungsbetrieb in der Fliegerschule 1957/58
Ausbildungsbetrieb in der Fliegerschule 1957/58

Kurzgeschichte

Die Jak-18U ist eine Modifikation der Jak-18 und unterschied sich äußerlich hauptsächlich durch das Bugrad und die geänderte Motorenverkleidung. Ab 1957 flogen die Jak-18U zur Pilotenausbildung in der Fliegerschule der DDR-Luftstreitkräfte und wurden aber teilweise schon gegen Ende 1958 an die GST abgegeben. Es sollen 31 Flugzeuge mit einer durchgehenden Nummerierung von "40" bis "70" in der NVA geflogen sein.

Quelle: Buch MiG, Mi, SU & Co.

Flugschüler besteigt das vordere Cockpit
Flugschüler besteigt das vordere Cockpit

Modell

Meine „18U" ist aus dem aktuellen Amodel-Bausatz Jak-18A entstanden. Der Kit bietet eine sehr gute Grundlage. Zusätzlich nutze ich noch ein paar Teile des PE-Sets „Jak-18" von PART.

Um aus der Jak-18A eine "U" zu erhalten, mussten die Motorenverkleidung, der Propeller, der Ansatz der Seitenflosse und die Antennenverkleidung auf dem Rumpfrücken geändert werden.Weitere kleine Änderungen/Ergänzungen zum Bausatz:

  • Lande-/Rollscheinwerfer
  • Cockpit
  • Positionslichter
  • Pitotrohr aus Spritzenkanüle
  • vordere Cockpithaube geöffnet
  • dezent gelenkte Querruder, dementsprechend auch Steuerknüppel schräg
  • Stoffbespannung am Unterrumpf angedeutet
  • Hecksporn und Tritthilfe aus gebogener Spritzenkanüle
  • Luftein- und -auslass an rechter Tragfläche entfernt
  • Reifen profiliert und Bremsleitungen ergänzt
  • Fahrwerksanzeigestifte

Die 18U hatten, wie die Jak-18, eine weiße Markierung am Seitenleitwerk.
Die 18U hatten, wie die Jak-18, eine weiße Markierung am Seitenleitwerk.

Das Modell lackierte ich mit 4BO RussianGreen und 71.008 (AMT-7) von Vallejo. Die NVA-Hoheitszeichen der alten Form musste ich selbst auf weiße Decal-Folie drucken, da es diese so nicht zu kaufen gibt. Interessant fand ich bei meiner Recherche die Schriftform der Ziffer „4", welche für die NVA sehr untypisch war. In meiner Restekiste fand ich natürlich keine Ziffer in gleicher Art bzw. Größe. Somit „baute" ich mir die Ziffern selbst zusammen.

Hier gut zu sehen: die geöffneten Lamellen am Triebwerk.
Hier gut zu sehen: die geöffneten Lamellen am Triebwerk.

Posten am Startpunkt; alle Figuren sind abgeänderte Preiserlein.Motorenverkleidung im Bauzustand, Ausbilder mit Lederjacke und Stiefelhose, Schüler mit Fliegerkombi und SitzfallschirmJakowlew Jak-18UJakowlew Jak-18UJakowlew Jak-18UPostkarte 1957 ;)Jakowlew Jak-18U

Posten am Startpunkt; alle Figuren sind abgeänderte Preiserlein.

Posten am Startpunkt; alle Figuren sind abgeänderte Preiserlein. 

Steven Draht

Publiziert am 17. Juni 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Jakowlew Jak-18U

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog