Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Eurocopter Tiger UHT

Eurocopter Tiger UHT

ASGARD-F

von Sebastian Engelskirchen (1:144 Eigenbau)

Eurocopter Tiger UHT

Infos zum Original:

Für ihren Einsatz über Afghanistan ab Dezember 2012 wurden einige Tiger auf den ASGARD-Rüststand modifiziert. Neben verbesserter Kommunikationsausrüstung und dem Einbau eines Missionsdatenrekorders wurden auch Sandfilter für die Triebwerke eingerüstet. Der ballistische Schutz wurde ebenfalls verstärkt.

Während der eineinhalb Jahre in Afghanistan kamen bei 260 Einsatzflügen annähernd 1860 Flugstunden zusammen. Laut offiziellen Berichten kam der Tiger dabei „ohne die Abgabe eines scharfen Schusses im Gefecht" aus. Alleine die Anwesenheit des Kampfhubschraubers habe genügt, um gefährliche Situationen zu überstehen.

Wer mehr von der 74+29 sehen will, der kann sich im Internet Videos einer TIC-Übung anschauen.

Eurocopter Tiger UHT

Infos zum Bau:

Eine lange Geschichte, wie beim Original...

Der Tiger stand schon lange auf meiner Wunschliste. Ich habe ewig versucht, einen passenden Bausatz in 1:144 zu finden und hatte jahrelang keinen Erfolg. Irgendwann habe ich mich dann entschlossen, mir selber einen Tiger zu bauen. Ohne Fräse, 3D-Drucker oder anderes teures Werkzeug. Mit Cutter und Spachtelmasse! Mein erster Eigenbau!

Als erstes besorgte ich mir eine Skizze des Tigers aus dem Internet, die ich mir in passender Größe ausgedruckt habe. Zwei kleine Cockpits sollten den Anfang machen und bestehen zum größten Teil aus kleinen einzelnen Kunststoffplatten, die passend ausgeschnitten, zusammengebaut und lackiert wurden. Dabei habe ich auch die Gurte und den zusätzlichen ballistischen Schutz berücksichtigt. Mit „Pauschpapier" habe ich dann die Konturen des Helis auf eine Kunststoffplatte übertragen und ausgeschnitten. Das waren meine „Rumpfhälften".

Eurocopter Tiger UHTEurocopter Tiger UHTEurocopter Tiger UHTEurocopter Tiger UHTEurocopter Tiger UHTEurocopter Tiger UHTEurocopter Tiger UHT

Eurocopter Tiger UHT

 

Als Rumpf habe ich Modelliermasse verwendet, die an der Luft aushärtet. Die gibt´s in jedem Bastelladen und sie lässt sich wunderbar wie Knete formen und nach dem Aushärten schleifen und lackieren. Danach wurde alles zusammengefügt und verspachtelt. Somit hatte ich meine Basis für das Modell.

Den Tiger habe ich nur rudimentär graviert. Die einzelnen Details habe ich versucht, mit kleinen Teilen, Farbe, Draht und Decals zu erstellen. Das Fahrwerk kam aus gezogenem Gussast hinzu. Die Räder stammen aus der Restekiste.

Die Decals für die Markierungen stammen fast ausschließlich aus meiner Restesammlung, die arg geplündert wurde. Teilweise habe ich auch selber auf Decalpapier gedruckt. Wie beim ganzen Bau habe ich versucht, mich an Fotos zu orientieren. Die Kennung stammt von HaHen.

Eurocopter Tiger UHT

Manch einer hat es schon längst gesehen: Der Teil, in dem sich der Hauptrotorkopf befindet, war viel zu weit hinten! Ich habe es sehr spät bemerkt. Das musste natürlich geändert werden. Ungenauigkeiten haben sich später gerächt und ich habe einiges doppelt und dreifach gebaut.

Wie auf's Stichwort brachte F-Toys dann den Tiger auf den Markt. Monatelange Arbeit lag auf meinem Tisch und nun konnte man ihn für unter 10 Euro kaufen. Mich verließ die Motivation und ich beschloss erst einmal, etwas anderes zu bauen, um ein greifbares Erfolgserlebnis zu haben.

Einige Wochen später war ich gerade draußen, als plötzlich ein Tiger Kampfhubschrauber im Tiefflug über mich hinweg schoss! Wow, das sehe ich nicht allzu oft! Mich packte der Ehrgeiz und ich wollte mein Modell fertigstellen. Es sollte ohnehin ein ASGARD-Tiger werden.

Eurocopter Tiger UHT

Auf geht's! Eine der größten Herausforderungen war sicherlich die Kanzel, und die kam als nächstes! Die einzelnen Scheiben bestehen aus einer Klarsichthülle für Dokumente. Das dünnste Material, das ich finden konnte. Ich musste es so versuchen, da die beiden Rumpfhälften zu nah an die Cockpitwände reichten und deshalb kein Platz mehr da war, um z.B. Kunststoff zu nehmen. Die Klebefläche war also etwas dicker, als Papier. Vielleicht lasse ich mir auch nochmal etwas anderes einfallen, aber ich bin erst einmal zufrieden damit. Die Scheibenwischer aus Draht können sie aushalten. Auch die kleinen Schiebefenster sind aus dem Material.

Zum Schluss kamen die Bewaffnung und die Rotoren.

Eurocopter Tiger UHT

Mein Modell trägt vier HOT-Raketen aus Evergreen und den 12,7mm Gunpod aus Modelliermasse. Unter den Hot & High Bedingungen über Afghanistan waren die äußeren Waffenstationen unbesetzt.

Die Rotorblätter habe ich aus Kunststoff ausgeschnitten. Kleinere Details kamen aus gezogenen Gussästen dazu. Das Mastvisier ist wieder aus Modelliermasse gefertigt.

Was hier mit einigen Fotos in ein paar Sätzen erzählt ist, hat in Wirklichkeit sieben Monate gedauert und etliche Stunden in Anspruch genommen.

Eurocopter Tiger UHT

Insgesamt habe ich 193 Einzelteile angefertigt und zusammengebaut. Viele davon habe ich 4-5 Mal gebaut. Größtenteils habe ich Modelliermasse und Kunststoffplatten benutzt. Dazu kamen die Decals. Fitzelkram vom Feinsten. Für mich ein echtes „Großprojekt".

Nun, da steht er also. Mein 144er ASGARD- Tiger. Er ist sicher nicht perfekt, aber er ist sicherlich einzigartig!

Eurocopter Tiger UHT

Eurocopter Tiger UHT

Eurocopter Tiger UHT

Sebastian Engelskirchen

Publiziert am 20. Juni 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Eurocopter Tiger UHT

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog