Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > KV-5

KV-5

von Erich Rauthe (1:35 Trumpeter)

KV-5

Geschichte

Im Frühjahr 1941 begann die Entwicklung des überschweren Kampfpanzers KV-5 für die neu entwickelte 107 mm Panzerkanone. Die geplante Fertigung ab Herbst 1941 wurde durch den Einmarsch der Wehrmacht verhindert. Der ebenfalls noch in der Entwicklung stehende V-12 Dieselmotor mit 1200 PS sollte für den Prototyp durch zwei Motoren vom Typ V-2K mit je 600 PS ersetzt werden. Um den Gewichts- und Platzansprüchen für den neuen Motor gerecht zu werden, wurde die Wanne aus der Fertigung des KV-1 um je zwei Doppellaufräder und eine Stützrolle verlängert, der Turm zur Aufnahme der 107 mm Kanone war ebenfalls eine Neuentwicklung und wog 21 ton. Die Kanone verschoss Panzergranaten mit einer Vo von 830 m/s, die Feuerrate betrug 8/min.

Ob der KV-5 während der monatelangen Belagerung von Leningrad noch gebaut wurde, ist fraglich, in Kubinka steht er nicht. Das Modell gibt den optischen Eindruck der Entwurfsplanung wieder.

KV-5

Technische Daten

Hersteller:

Kirowwerk Leningrad, 1941, 1 Prototyp,

Gewicht / Maße:

105  ton, 8,40 (mit Rohr 10,30) x 3,67 x 3,43 m     

Motor/Antrieb:

V-12 Dieselmotor im Heck, 1200 PS,  Triebrad hinten, je 8 Doppellaufräder und 4 Stützrollen, Drehstabfederung

Geschwindigkeit: 

Straße 40 km/h

Bewaffnung:

107 mm Kanone ZIS-6M im Hauptturm, MG 7,62 mm in den Nebentürmen in der Wannenfront und im Hauptturm      

Panzerung max.:

Front Wanne und Turm 180 mm, sonst 160 - 140 mm

Besatzung:

6 Mann

KV-5

Das Modell

1:35 Standmodell 05552 von Trumpeter aus 2015, montiert 08/2016.

Vorliegendes Modell ist gut für ein verregnetes Wochenende, denn der Zusammenbau geht zügig, direkt aus der Box, voran. An diesem Modell haben auch Anfänger ihre Freude, denn die Montage bereitet keinerlei Probleme. Die Ketten, schon in Segmenten, sind nicht nur einfach zu montieren, sondern sehen auch noch gut aus.          

Die Farbgestaltung, wie immer, Humbrol-Acrylspray und Revell-Aquacolor. Die dezente Alterung mit Graphitstaub, Konservierung ausnahmsweise mal mit Seidenglanz TS-13 von Tamiya.

KV-5

Erich Rauthe

Publiziert am 12. September 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > KV-5

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog