Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sturmgeschütz III Ausf. G

Sturmgeschütz III Ausf. G

von Mario Möhring (1:56 Italeri)

Sturmgeschütz III Ausf. G

Heute möchte ich von meinem dritten Projekt aus der Wargamer Fraktion berichten. Mein Bericht bezieht sich wieder auf den gebotenen Inhalt und gebaut OOB. Verwendet wurde der Bausatz aus der Italeri-Warlord Games Kooperation. SdKfz 142/1 Stug 3 in 1:56, Kit Nr: 15756. Auch hier erhält man wieder wenige aber dafür gut detaillierte Teile. Mehrere Bemalungsvorschläge und ausreichend viele Decals plus eine Figur. Die Ladeschützenluke kann geöffnet und mit montiertem MG dargestellt werden. Dafür schaut man dann leider ins Leere, da nur eine Figur beiliegt.

Sturmgeschütz III Ausf. G

Weiterhin bietet dieser Bausatz die Möglichkeit, dieses Stug 3 mit 75mm oder 105 mm Kanonenrohr zu bauen. Der Bauanleitung sollte man nicht blind vertrauen. Jetzt weiß ich auch, warum an meinem PZ 3 die Kette nicht so richtig passen wollte. Da die Nummerierung der Segmente auf der Anleitung nicht korrekt ist.

Sturmgeschütz III Ausf. G

Die Kette ist auch der einzige zu bemängelnde Punkt dieses Bausatzes. War sie am PZ 3 noch mit Durchhang und an den Klebestellen sehr schön wiedergegeben, so wurde hier auf den Durchhang verzichtet und an den Klebestellen, die wieder mal gut sichtbar am Leit- und Antriebsrad liegen, die Detaillierung vernachlässigt. Dies ist sehr schade und beinträchtig das Gesamtbild dieses guten Bausatzes. Auch wurde das Abschleppseil auf dem Motordeck weggelassen.

Sturmgeschütz III Ausf. G

Die Lackierung erfolgte dieses Mal mit dem Set War Games Paint Series von Vallejo. Diese Farben sind wohl eher für den Pinsel gedacht, da der von mir verwendete Gelbton stark verdünnt werden musste, bis er mit der Airbrush aufgetragen werden konnte. Was nicht unbedingt ein Nachteil ist, denn dadurch braucht man nicht so viel davon und sie reicht für mehrere Projekte. Also nicht nur für den Wargamer zu empfehlen. Zur Erstellung der Tarnflecken verwendete ich Liquid Mask der Firma Abteilung 502. Ein leicht zu verarbeitender dünnflüssiger Abdecklack.

  • Positiv: kommt in jede Ritze und hinter jede Kante
  • Negativ: dafür bekommt man den ausgehärteten Lack auch schwer wieder raus und der aufdringliche süßliche Geruch, selbst nach dem Aushärten, ist stark gewöhnungsbedürftig

Für die grünen Tarnflecken benutzte ich 4 BO von MIG. Entspricht nicht ganz dem Originalton, aber ich wollte die Farbe alle machen.

Sturmgeschütz III Ausf. G

Am Ende gilt hier das gleiche , wie bei seinen Vorgängern zu sagen. Wenige dafür gut detailierte Teile. Nicht nur dem Wargamer auch dem interessierten Modellbauer sehr zu empfehlen.

Sturmgeschütz III Ausf. G

Mario Möhring

Publiziert am 11. Oktober 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sturmgeschütz III Ausf. G

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog