Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Canadair Sabre CL-13 Mk.6

Canadair Sabre CL-13 Mk.6

von Thomas Pölkemann (1:32 Hasegawa)

Canadair Sabre CL-13 Mk.6

Als Basis für dieses Modell dient die F-86 F40 von Hasegawa im Maßstab 1/32. Das Cockpit wurde von Tac Scale Dynamics (heute CAM Resin) genommen. Die Abziehbilder für die südafrikanische Luftwaffe stammen von Leading Edge (Nr. LE32004).

Canadair Sabre CL-13 Mk.6

Für die Lackierung im Metall finish wurden die Farben von Alclad 2 benutzt. Als Grundierung, insbesondere für die Hochglanz Farben, habe ich glänzend Schwarz von Testor benutzt. Neben der vom Hersteller empfohlener Grundierung aus eigener Herstellung erzielt man auch den selben Effekt mit den Glanzlacken von Revell (Schwarz 7) und Testor (Classic Black 2721). Das die schwarze Grundierung gut durchtrocken muss versteht sich wohl von selbst. Anschließend wurde fast die ganze Palette der Alclad-„Töne“ verwendet. Hochglanz Chorme, Hochglanz Alu, Dark Alu, Duralalu, Weißalu usw. Gealtert wurde mit etwas verdünnter Ölfarbe.

Canadair Sabre CL-13 Mk.6

Generell gilt bei der Verarbeitung von Alclad Lacken je glatter die zu lackierende Oberfläche ist desto besser ist das Endergebnis. Stellenweise ist es ratsam vorab einen Microfiller zu benutzen (wird ebenfalls von Alclad angeboten). Acryllacke eignen sich in keinem Fall als Grundierung, da die Alcladlacke etwas aggressiv sind und Acryllacke anlösen. Nachdem Alcladlacke durchgetrocknet sind, können sie ohne Glanzverlust auch wieder abgeklebt (Maskiert) werden.

Canadair Sabre CL-13 Mk.6

Canadair Sabre CL-13 Mk.6

Canadair Sabre CL-13 Mk.6

Thomas Pölkemann

Publiziert am 24. Juni 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Canadair Sabre CL-13 Mk.6

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog