Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Opel Blitz S 3t Getränkelaster

Opel Blitz S 3t Getränkelaster

von Jens Lohse (1:24 Revell)

Opel Blitz S 3t Getränkelaster

Nach einigen modernen LKW wollte ich mal wieder einen Bausatz fertigstellen, der relativ schnell zu bauen ist. So fiel die Wahl auf einen meiner Opel Blitz aus meinem Lager. Ich verwendete die Variante von Revell, ursprünglich wurde der Kit von Italeri entwickelt. Da ich den normalen Pritschen-LKW schon vor ewigen Jahren einmal gebaut hatte sollte es jetzt ein Getränkelaster werden. Das Modell soll einen LKW aus der Nachkriegszeit darstellen, er ist mit einer moderneren Lichtanlage versehen, hat vorn Blinker auf den Kotflügeln und am Heck auf beiden Seiten Rückleuchten.

Für diesen einfachen Umbau benötigte ich nur etwas Plastikplatte und einige cm L-Profil von Evergreen. Die Stirnwand und hintere Klappe wurden durch Platten ersetzt und an den Ecken mit Profilen verstärkt. Auch der Werbeträger über der Ladefläche wurde aus Platte erstellt. Um dem Aufbau eine bessere Stabilität zu geben wurden die seitlichen Klappen noch auf der Innenseite mit einem Winkel an der Stirn- und Rückwand befestigt. Die seitlichen Klappen wurden noch mit Plasikprofilen erhöht, wie es bei Getränkelastern früher üblich war. Die Halteschlaufen für eine Plane entfernte ich von den Seitenklappen.

Die Pritsche ist bis auf die Unterkonstruktion fertig.
Die Pritsche ist bis auf die Unterkonstruktion fertig.

Der Rahmen entstand nach Bauplan, hier habe ich nur die Abschlepphaken vorn und hinten weggelassen, nach ausreichender Trockenzeit wurde der Rahmen mit Revell 302 lackiert. Für die Felgen verwendete ich Revell 34, die zweiteiligen Reifen wurden in Revell 09 gebrusht. Für die Lackierung von Fahrerhaus und Pritschenaufbau sollte es die Farbe einer bekannten Brauerei sein, hier orientierte ich mich an Modellen im H0-Maßstab. Verwendet wurden auch hier Farbtöne von Revell, die ich in mehreren Versuchen zu einem halbwegs stimmigen Farbton anmischte. Mischungsverhältnis: ca. 60% #12, 35% #04 und 5% #61.

Nach dem Trocknen der Farbe kamen die Decals an die Reihe. Die Brauerei-Embleme stammen von einem Bogen für Rennsportmodelle, alle anderen gestaltete ich mit Corel Draw am PC und druckte sie selbst mit meinem Laserdrucker. Versiegelt wurden die Drucke mit Humbrol Klarlack. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass die Decals genügend Deckkraft besitzen, so konnte ich mir eine zweite Lage Decals sparen. Nach dem Zusammenfügen von Ober- und Unterteil des Fahrerhauses wurden alle Hauptkomponenten von unten in Revell 8 gestrichen und nach dem Trocknen mit neutralgrauen Pigmenten, die ich mir aus Künstlerkreide herstellte, dezent gealtert. Auch den Felgen wurde so der Glanz genommen.

Probepassung auf dem fertigen Rahmen
Probepassung auf dem fertigen Rahmen

Nachdem das Fahrerhaus und der Aufbau auf den Rahmen geklebt waren, bekamen die Türen und Klappen noch einige Rostspuren. Leider ist die Ladefläche sehr uneben durch die Darstellung von Holz- und Metallteilen, sodaß die vorgesehene Beladung sehr schlecht auf diesem Untergrund stand. Also fertigte ich einen Einsatz aus Plastikplatte, um eine ebene Fläche zu erhalten. Er wurde mit Humbrol 27003, Polished Steel gebrusht und nach dem Aufpolieren der Farbe noch mit etwas Rostfarbe gealtert. Auch die Innenseiten der Ladefläche wurden mit Pigmenten von Revell gealtert. Als Ladung verwendete ich Bierkisten und Fässer von Pola, sie sind für die Gartenbahn gedacht und im Maßstab 1:22,5. Nach dem Bemalen habe ich die Ladungsgegenstände mit mattem Klarlack auf der Ladefläche fixiert. Zum Abschluss der Arbeiten kamen die Kleinteile und die geänderte Lichtanlage, deren Teile aus der Restekiste stammen, an ihren Platz.

Damit war das Projekt Getränkelaster beendet. Es macht immer wieder sehr viel Spaß, gerade die kleineren LKW-Oldtimer umzubauen und so etwas einmaliges zu schaffen! Ich würde mir von den Herstellern weitere Modelle dieser Fahrzeugklasse wünschen!

Die ersten Decals sind verarbeitet.
Die ersten Decals sind verarbeitet.

Weitere Bilder

Opel Blitz S 3t GetränkelasterDas Werbeschild auf dem Fahrerhausdach spendete ein Bedford von Emhar.Opel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t GetränkelasterDer Blitz erhielt eine modernere Beleuchtung am Heck und Blinker auf den vorderen Kotflügeln.Opel Blitz S 3t Getränkelaster
Opel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t GetränkelasterOpel Blitz S 3t Getränkelaster

Opel Blitz S 3t Getränkelaster

 

Jens Lohse

Publiziert am 24. Februar 2017

Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Opel Blitz S 3t Getränkelaster

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog