Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Coors Racing Trailer

Coors Racing Trailer

von Thomas Lutz (1:24 Italeri)

Coors Racing Trailer

Seit 2015 liefen die Arbeiten am Projekt „Coors Racing Team“. In Modellversium zu sehen sind die ersten drei Modelle: der AMT 1998 Ford Thunderbird #9 "Coors" von Bill Elliot, der Italeri Ford Aeromax und ein Monogram Ford F 350. Manches Projekt zieht sich über Jahre hinweg, aber endlich im Sommer letzten Jahres konnte ich die drei restlichen Modelle fertigbauen. Alle Hintergrundinformationen zum Coors Racing Team wurden bereits in den vorhergehenden Bauberichten erwähnt. Wichtig war mir, dass alle Modelle stimmig zum Ende der 80er Jahre zusammenpassen sollten. 

Coors Racing Trailer

Bei AMT/Ertl wurde ein alter Bekannter, der Trailmobile Moving Van Trailer aus den 70ern, der vom Typ her ja eigentlich ein Möbeltransporter war, als Racing Trailer in drei Bausätzen angeboten. Als NASCAR Trailer für die Teams von „Coors / Melling Racing“ und „Kodak / McClure“ sowie für das PPG INDY Car Team von „Galles / Kraco“. Ähnliche Trailer wurden auch tatsächlich Ende der 70er und noch Anfang der 80er Jahre in diesen Rennserien verwendet. Trotzdem waren die AMT-Modelle eher ein alternativer Kompromiss. In den darauffolgenden Jahren gab es aber modernere spezielle Racing Trailer z.B. von Featherlite. Da es keine Bausätze solcher Trailer gibt, verwendete ich für mein Projekt einen 1:24 Racing Trailer von Italeri, der den Vorbildern schon näher kommt und auch besser zum 1:24 Ford Aeromax Truck passt.

Coors Racing Trailer

Die glatten Außenwände des Italeri Trailers erleichtern das Aufbringen der Decals um ein Vielfaches gegenüber den geriffelten Seiten des AMT/Ertl Modells. Bei der Positionierung der Decals hielt ich mich an die Vorgaben des AMT/Ertl Kits und an ein Vorbildphoto des Melling Trailers aus der Saison 1987.

Coors Racing Trailer

Für den Trailer hatte ich eigentlich ein komplettes Innenleben mit Werkzeugen, Rampe, Einbauschränken, Aufenthaltsraum vorne (deswegen auch der Einbau eines Seitenfensters auf der rechten Seite) und diversen Einrichtungen geplant. Beim Anpassen stellte sich dann aber heraus, dass die Schrankelemente ein ganzes Stück über die Seitenwände des Trailers herausragten. Ein Aufstocken der Seitenteile oben mit Profilen und dann neuem Anpassen des Daches waren mir zu viel Aufwand. Da ein weiterer NASCAR Racing Trailer bereits im Bau ist, entschied ich mich, es dieses Mal beim Coors Racing Trailer mit einem geschlossenen, verklebten Modell zu belassen und die vielen Teile der Inneneinrichtung dem nächsten Racing Trailer zu vererben.

Coors Racing Trailer

Manchmal kommt eben auch die Ungeduld zum Tragen, wenn ein Projekt schon längere Zeit läuft und man endlich mal „fertig“ werden will.

Coors Racing TrailerCoors Racing TrailerCoors Racing TrailerCoors Racing TrailerCoors Racing TrailerCoors Racing Trailer

Coors Racing Trailer

 

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 14. März 2018

Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Coors Racing Trailer

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog