Du bist hier: Home > Galerie > Autos > UAZ-469

UAZ-469

von Michael Franz (1:35 Trumpeter)

UAZ-469

Der UAZ-469 (Russisch УАЗ-469) ist ein Geländewagen der ehemaligen sowjetischen Streitkräfte. Die Entwicklung begann bereits in den frühen 1960er Jahre, das erste Fahrzeug wurde 1961 fertiggestellt und bereits ein Jahr später die Erprobungsphase erfolgreich abgeschlossen. Die Serienproduktion begann jedoch erst 1972, also fast zehn Jahre später. Der Hersteller des Fahrzeugs war die Firma Uljanowski Awtomobilny Sawod (kurz UAZ) aus Uljanowsk. Eingesetzt wurden die Fahrzeuge von sämtlichen Staaten der ehemaligen Sowjetunion, zunächst vorrangig in militärischer Nutzung, später auch vermehrt im zivilen Sektor. Erst im November 2003 wurde die Produktion schließlich eingestellt und der optisch sehr ähnliche Nachfolger, der UAZ "Hunter", der Öffentlichkeit präsentiert.

UAZ-469

Der Zusammenbau des hoch detaillierten Modells erfolgt komplett nach Bauplan, wobei der Motor samt sämtlicher Anbauteile bereits vor der Lackierung am Rahmen montiert wird. Der Rahmen wird dann vollständig fertig gestellt. Die Karosserie wird um Anbauteile im Bereich des Motorkühlers sowie am Armaturenbrett und Motorbereich ergänzt, so dass dann nach der Lackierung keine Klebearbeiten mehr an der Außenseite des Fahrzeugs notwendig werden. Die Türen und Motorhaube, Sitze und Rückbank werden separat zusammengesetzt und erst nach der Lackierung montiert.

UAZ-469

Nach einer Grundierung mit Vallejo's Black Primer und einem lasierenden, braunen Farbauftrag folgt Heavy Chipping Medium von AK Interactive als Basis für die eigentliche Lackierung der Karosserie, wohingegen der Rahmen in den Farben der Grundierung verbleibt. Hier wird nur der Motor mit dem Pinsel in Eisenfarbe bemalt sowie weitere Details farblich hervorgehoben. Die Karosserie, Motor- und Innenraum, Türen und die Motorhaube werden mit Vallejo 70.851 Orange lackiert, das Armaturenbrett in Olivgrün, die Sitze in Schwarz mit olivgrünen Rahmen. Nach einem Auftrag Glanzlack werden die Decals auf den Türen aufgebracht und mit Mattlack versiegelt.

UAZ-469

Nach einem braunen Wash von AK Interactive wird mit weißen Pigmenten eine ausgeblichene Lackierung dargestellt, bevor dann Fensterrahmen, Türgriffe und weitere Details bemalt werden. Das Verdeck erhält eine Lackierung in einem hellen Grau, welches mit Ölfarben dann eine "stoffartige Optik" erhält. Mit einem dunkelbraunen Washing und diversen Pigmenten wird das Fahrzeug dann dezent verschmutzt.

UAZ-469

Nach der Fertigstellung der Lackierung wird die Karosserie auf dem Rahmen montiert und der Innenraum fertiggestellt. Weitere Kleinteile, die Fenster mit schwarz bemalten Rahmen sowie die Scheinwerfer werden nun montiert und farblich angepasst.

UAZ-469

Auf einen weißen Holzmalgrund wird die Landschaft mit Holzspachtel aufmodelliert, dann Sand und feine Steine mit verdünntem Holzleim aufgebracht und in unterschiedlichen Beige-, Braun- und Grautönen lackiert. Verschiedene Washings in Erd- und Sandtönen werden anschließend aufgetragen, bevor zuletzt Grasbüschel zwischen den Steinen platziert werden und so für etwas farbliche Kontraste sorgen.

UAZ-469

UAZ-469

Michael Franz,
www.world-in-scale.de

Publiziert am 03. April 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > UAZ-469

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog