Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > MBB BK-117

MBB BK-117

Kidcopter

von Ulrich Warweg (1:32 Revell)

MBB BK-117

Um diesen Heli bin ich tatsächlich jahrelang herumgeschlichen, zum einen, da er als unlackierter Rettungshubschrauber in 1:32 auf meinen Regalen verstaubte, zum anderen, weil ich oft die Decals des „Kidcopter" von JBOT aus Kanada im Netz gesehen habe - bis ich mir das Herz gefasst habe, die Abziehbilder letztens zu bestellen und meine Helikopter-Sammlung im für mich ungewohnt großen Maßstab neu zu gestalten.

MBB BK-117

Ein paar Worte zum Vorbild, die BK 117 wurde 1991 an ARCH Air Medical Service geliefert, ein Zusammenschluss mehrerer Kliniken in Missouri/Illinois für den Luftrettungsdienst. Der Kidcopter transportierte Rettungsteams aus Kinderkliniken und Neugeborenenintensivstationen überwiegend zu anderen kleinen Krankenhäusern, um kritisch kranke Kinder in spezialisierte Zentren zu bringen. In weniger als ein Fünftel der Einsätze ist der Hubschrauber direkt an Unfallstellen geflogen. Vor einigen Jahren ist der Hubschrauber mit seinem originellem Design nach Neuseeland verkauft worden.

MBB BK-117

Der Bausatz ist die BK 117 von Revell als Rettungshubschrauber "HealthNet" von 1996, die Decals stammen von JBOT aus Kanada, der Hersteller der Decals hat mich mit an die hundert Bildern vom Vorbild versorgt, damit die Details nicht untergehen. Das Metallic-Blau mischte ich mit Blau und Silber selber an, die "cable-cutter" und Kufen stammen von der EC 145 von Revell, Antennen aus gezogenen Gussästen und die hinteren Fenster wurden zugespachtelt und verschliffen.

MBB BK-117

Das Hubschrauberlandedeck entstand aus einer lackierten Sperrholzplatte, um auch die nachfolgenden Hubschrauber angemessen präsentieren zu können.

MBB BK-117

Ulrich Warweg

Publiziert am 08. Januar 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > MBB BK-117

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog