Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-25PU Foxbat

MiG-25PU Foxbat

von Klaus Jeske (1:72 Condor)

MiG-25PU Foxbat

Zum Vorbild

Die MiG-25 wurde 1969 als schneller, in großer Höhe fliegender Abfangjäger als Reaktion auf die amerikanische XB-70 Valkyrie entwickelt. Als kompromisslose Flugkörper-Plattform sollte sie unter direkter Führung durch Jägerleitstellen operieren. Sie besaß ein großes Radar, umfangreiche Systeme für Funkverkehr und elektronische Kampfführung. Sie war mit vier großen Luft-Luft-Flugkörpern bewaffnet (Aeroplane, Heft 13, Seite 361f). Das Flugzeug sollte eine Geschwindigkeit von über Mach 3 erreichen.

MiG-25PU Foxbat

Der Bausatz wurde von der Firma Condor produziert. Beim öffnen der Verpackung wurde schnell klar, dass die Gussteile von Hause aus nicht das Zeug zum "Top Model" hatten. Deswegen musste eine  Lösung her, damit es zumindest in der Vitrine ein Hingucker werden kann. Nach dem Studium zahlreicher Bilder entschied ich mich für ein Ständermodell, bei dem der rote Stern ein wesentliches Stilelement sein sollte. Außerdem lässt das mächtige Fahrwerk den flotten Überschalljet am Boden wie eine müde Ente aussehen. 

MiG-25PU FoxbatMiG-25PU FoxbatMiG-25PU FoxbatMiG-25PU FoxbatMiG-25PU FoxbatMiG-25PU FoxbatMiG-25PU Foxbat

MiG-25PU Foxbat

 

Spektakulär ist die Formgebung des Modells in der Doppelsitzerversion. Die Cockpits sind nach unten versetzt eingebaut, so dass jeder Pilot freie Sicht hat. Speziell ist die Bugantenne, die im Bausatz gern leicht bricht. Hier musste mit einem Eigenbau nachgeholfen werden. Der Ständer wurde aus Acryl zugesägt. Er besteht aus zwei Teilen, Höhen- und Fußteil. Auf Letzterem ruht der Stern als Dekor, der in der Farbgestaltung nur als Hinweis auf das Abzeichen auf dem Modell dienen soll.

MiG-25PU Foxbat

Klaus Jeske

Publiziert am 13. Oktober 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-25PU Foxbat

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog