Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Nieuport Ni-17

Nieuport Ni-17

von Michael Klinger (1:72 Revell)

Nieuport Ni-17

Die wohl bekannteste Version der Nieuport-Flugzeuge war die von März 1916 bis September 1917 eingesetzte N.17. Der Anderthalbdecker diente bei der französischen, belgischen, italienischen und englischen Luftwaffe. Viele Fliegerasse flogen die Nieuport 17, so auch Charles Nungesser, dessen Maschine hier zu sehen ist.

Nieuport Ni-17

Das Modell entstand etwa 1979 aus dem damaligen, längst nicht mehr produzierten Revell-Bausatz. Bis auf die Kokarden wurden keine Decals verwendet, sondern von Hand gepinselt. Das Herz mit Sarg und Kerzen war ein persönliches Symbol von Nungesser, solche persönlichen Embleme finden sich bei Kampfflugzeugen des Ersten Weltkrieges häufig. Die Verspannung aus gezogenen Gußästen ist dünn mit Metallfarben gestrichen und hält seit 25 Jahren ohne Probleme, trotz mehrerer Umzüge. Heutzutage bieten Firmen wie Roden oder Eduard viel bessere Bausätze der Nieuport 17.

Nieuport Ni-17

Nieuport Ni-17

Nieuport Ni-17

Nieuport Ni-17

Nieuport Ni-17

Nieuport Ni-17

Michael Klinger

Publiziert am 21. Januar 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Nieuport Ni-17

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog